Duisburg: Eklat bei Fußballspiel – als der Schiedsrichter eine rote Karte zieht, eskaliert es

Hässliche Szenen bei einem Hobby-Fußballspiel in Duisburg. (Symbolbild)
Hässliche Szenen bei einem Hobby-Fußballspiel in Duisburg. (Symbolbild)
Foto: Imago Images / Team 2

Dass Fußball eine emotionale Sportart ist, ist kein Geheimnis. Dass Spieler ihre Emotionen aber unter Kontrolle halten sollten, ist auch bekannt. Einem 26-Jährigen war das offensichtlich nicht klar - bei einem Hobbyfußballspiel in Duisburg rastete der Mann völlig aus.

Am Samstag gegen 18 Uhr, kurz vor Abpfiff des Spiels, bekam ein Fußballer seiner Mannschaft eine rote Karte. Das wollte er sich allerdings nicht gefallen lassen. Er schlug dem Unparteiischen in Duisburg zweimal mit der Faust gegen den Kopf. Als der Schiedsrichter schon am Boden lag, trat er ihm noch in den Bauch.

Duisburg: Fußballspiel eskaliert – Schiedsrichter im Krankenhaus

Der Schiedsrichter wurde nach der Attacke in ein Krankenhaus gebracht.

Die Identität des 26-jährigen Angreifers steht fest, er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

---------------------------------------

Mehr Themen aus Duisburg:

Schwarzfahrer aus Duisburg droht, Bahnmitarbeiter zu töten: „Bastarde, Nazis!“

Sensation im Duisburger Zoo: Dieses Tier kannst du sonst nirgendwo in Deutschland sehen

---------------------------------------

(bs)

 
 

EURE FAVORITEN