Duisburg

Feuerteufel verunsichern Duisburg: Ein Brandstifter noch auf freiem Fuß – Polizei braucht jetzt deine Hilfe!

In Duisburg ist ein mutmaßlicher Brandstifter gefasst worden. Weiterhin sucht die Polizei nach einem zweiten Feuerteufel. (Archiv)
In Duisburg ist ein mutmaßlicher Brandstifter gefasst worden. Weiterhin sucht die Polizei nach einem zweiten Feuerteufel. (Archiv)
Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Duisburg. Gleich zwei Brandserien haben Duisburg innerhalb kürzester Zeit heimgesucht. Sowohl im Duisburger Norden, als auch im Süden gingen mehrere Autos in Flammen auf.

Am Montag dann die Meldung der Staatsanwaltschaft und Polizei in Duisburg: Ein Tatverdächtiger konnte geschnappt werden. Doch weiterhin gehen die Ermittler davon aus, dass ein Feuerteufel im Süden der Stadt sein Unwesen treibt.

>> Hier mehr zur Brandserie im Süden

Duisburg: Polizei schnappt Tatverdächtigen nach Brandserie

Der 59 Jahre alte Verdächtige soll am frühen Sonntagmorgen gegen 4.20 Uhr auf der Douvermannstraße in Duisburg einen roten Ford angezündet haben.

Zivile Polizeibeamte, die im Zusammenhang mit der Auto-Brandserie vor Ort im Einsatz waren, haben den Mann beim Verlassen des Tatortes gesehen. Sie verfolgten den 59-Jährigen und nahmen ihn fest. Bei dem Mann entdeckten die Beamten zwei Blöcke Grillanzünder und Feuerzeuge.

Er hat bei der Vernehmung gestanden, den Brand gelegt zu haben. Der Mann wohnt ebenfalls im Duisburger Norden, daher gilt er auch als dringend tatverdächtig, mehrere Autos in der Gegend angezündet zu haben.

Die Polizei ist sich sicher: Der Mann ist ausschließlich für die Brandserie im Norden verantwortlich. Heißt aber auch: Im Süden treibt weiterhin ein Feuerteufel sein Unwesen.

-----------------------------------

Mehr Themen aus Duisburg

Duisburg: Schrecklicher Unfall – Mann bezahlt Überholmanöver mit dem Leben

Duisburg: Widerstand gegen A59-Ausbau – Anwohner sehen nur noch einen Ausweg

Duisburg: Frau öffnet ihren Briefkasten und macht mysteriösen Fund – „Ich hab sowas noch nie gesehen“

Duisburg: Krätze-Alarm in der Stadt! An dieser Schule ist die Krankheit ausgebrochen

-----------------------------------

Polizei sucht weiterhin nach Brandstifter aus dem Duisburger Süden

Denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag hatten insgesamt 14 Autos Feuer gefangen. Bereits am Sonntag schloss ein Polizeisprecher einen Zusammenhang zu den Bränden im Norden aus.

Damit auch dieser Täter geschnappt werden kann, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Aufnahmen der brennenden Pkw gemacht hat, soll diese der Polizei bereitstellen. Jetzt hat die Polizei ein Hinweisportal geschaltet. Hier kannst du deine Videos hochladen. Denn die Videos könnten auch den Brandstifter erfasst haben.

>> Hier mehr dazu: Mysteriöse Brandserie – 14 Autos fackeln in einer Nacht ab

Du kannst aber auch telefonisch Hinweise geben. Unter 0203 2800 erreichst du die Beamten der Polizei. Weiterhin sind diese auch in Duisburg vor Ort, um Anwohner und Passanten zu befragen. (mb/jg/js)

 
 

EURE FAVORITEN