Duisburg

Duisburg: Zwei Gruppen gehen nach Streit mit Messer aufeinander los – vier Verletzte

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Blutige Auseinandersetzung in Duisburg!

In der Nacht zu Mittwoch ist ein Streit zwischen zwei Gruppen in Duisburg völlig eskaliert. Gegen 1.15 Uhr ist es auf dem Brückenplatz an der Heerstraße in Duisburg zu einem heftigen Zwist unter mehreren Männern gekommen.

Duisburg: Zwei Gruppen gehen nach Streit aufeinander los

Vier Personen sollen dort mit einem Trio aneinander geraten sein. Erst sollen sich die beiden Gruppen verbal beleidigt, bedroht und angegriffen haben, dann wurde es körperlich, wie die Polizei Duisburg mitteilt.

-----------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken, hat rund 496.000 Einwohner (Stand: Dezember 2020)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-----------------------------

Dabei soll auch noch ein Messer eingesetzt worden sein. Vier Männer sind mit Stichwunden in Krankenhäuser gekommen. Alle sieben Männer müssen sich jetzt unter anderen wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Duisburg: Vier Männer im Krankenhaus

Die Kripo (KK11) hat die Ermittlungen aufgenommen, sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können.

-----------------------------

Mehr News aus Duisburg:

-----------------------------

Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließen die Ermittler einen Bezug ins Rocker- oder Clan-Milieu aus. Hinweise unter 0203 2800. (mg)