Duisburg

Duisburg: Nächster Laden macht dicht! Beliebte Modekette schließt ihre Filiale

In Duisburg schließt eine weitere Modekette ihre Filiale.
In Duisburg schließt eine weitere Modekette ihre Filiale.
Foto: imago images/Reichwein/MoBoSport

Duisburg. Und schon wieder schließt eine Modekette in Duisburg ihre Filiale. Damit verliert Duisburg den nächsten Laden.

Es hatte sich schon über einen längeren Zeitraum angedeutet und nun ist es klar: eine beliebte Modekette schließt einige ihrer Filiale in NRW. Auch Duisburg ist davon betroffen.

Duisburg: Modekette schließt Filiale

Eine beliebte Modekette wird damit schon bald aus der Stadt verschwinden.

Die Coronakrise trieb die beliebte Modekette weiter in die Krise. Demnach kann Esprit seine Filiale in Duisburg nicht mehr halten. Das Modegeschäft wird in der Stadt schließen, wie die „WAZ“ berichtet. Die Filiale an der Königstraße macht demnach am 20. November dicht.

+++ Duisburg: Rollerfahrer will abbiegen – doch das endet tödlich +++

Bundesweit sollen Verdi zufolge 44 der 94 Filialen geschlossen werden. 1.100 Mitarbeiter würden damit vor der Entlassung stehen. Über das Aus der Modekette berichtete DER WESTEN bereits. <<< Mehr dazu kannst du hier nachlesen. >>>

-----------------------------

Mehr News aus Duisburg:

Kommunalwahl in Duisburg: Heftige Post-Panne – 1500 Briefwahl-Unterlagen in Kisten gefunden!

Duisburg: Kundin steht vor Aldi-Filiale und ist ratlos – „Ab wann darf...“

Duisburg: Ekel-Tunnel vor eigenem Haus – Stadt macht dreistes Angebot an Besitzer

-----------------------------

Espirt: Verdi übt scharfe Kritik an Mitarbeiterumgang

In diesem Hinblick kritisiert Verdi-Bundesfachgruppenleiter Orhan Akman: „Die Geschäftsführung von Esprit hat zwei Jahrzehnte lang verschlafen, sich im digitalen Zeitalter rechtzeitig so aufzustellen, dass die verschiedensten Vertriebskanäle miteinander gut verzahnt und abgestimmt werden und sich so gegenseitig verstärken.“

-----------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • besteht aus sieben Stadtbezirken
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-------------------------------------

So sei Esprit nicht erst seit Corona schlecht aufgestellt. Der Handelskonzern habe alle Trends und auch das veränderte Kundenverhalten verschlafen, so Akman weiter. Der Verdi-Bundesfachgruppenleiter fordert von Esprit deshalb, die Verantwortung für alle Beschäftigten zu tragen. Es müssten bestmögliche Lösungen für die von Kündigung bedrohten Beschäftigten vereinbart werden. „Dazu gehört auch die Möglichkeit einer Transfergesellschaft, in der die Betroffenen aufgefangen, qualifiziert und weitervermittelt werden“, fordert Akman.

-------

Das ist Esprit:

  • Esprit ist eine Modekette
  • die Esprit Holdings Limited hat ihren Sitz im Pembroke auf Bermuda
  • Sie wurde 1968 gegründet
  • 1998 wurde die junge Linie edc eingeführt
  • In Deutschland gibt es mehrere Outlet-Center, unter anderem in Ratingen

-------

+++ Kommunalwahl Duisburg: Razzia! Wollten Politiker Stimmen mit Geld kaufen? +++

Ob Esprit die Forderungen für die Angestellten in Duisburg übernehmen wird, ist unklar. In der Filiale auf der Königstraße sollen etwa 20 Mitarbeiter arbeiten, die von der Schließung betroffen sein werden. Mehr Informationen dazu liest bei der „WAZ“. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN