Duisburg

Duisburg: Mann verliert linke Hand – Polizei warnt dringend vor diesem Gegenstand

Durch einen Polenböller hat ein Duisburger seine linke Hand verloren. (Symbolbild).
Durch einen Polenböller hat ein Duisburger seine linke Hand verloren. (Symbolbild).
Foto: imago

Duisburg. In Duisburg hat es am Dienstagnachmittag einen folgenschweren Unfall gegeben.

Ein 25-Jähriger aus Duisburg hat seine linke Hand verloren. Wie die Polizei mitteilte, hat eine Explosion eines sogenannten „Polenböllers“ die Hand abgerissen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A3 in Oberhausen: Lkw kracht in Stauende – Trümmer blockieren Autobahn

Oberhausenerin will Knöllchen bezahlen – dann schreiten ihre Kinder ein

• Top-News des Tages:

Mann kauft Mercedes: Beim Blick in den Fahrzeugbrief kann er sein Glück kaum fassen

Bocholt: „Wütender, tobender Mob“ aus 300 Menschen greift Polizisten an

-------------------------------------

Der Mann arbeitet bei einer Autoverwertung und hatte zwei dieser Böller in einem Auto gefunden. Einen der Böller zündete er an.

Mann (25) aus Duisburg zündet Polenböller und verliert linke Hand

Durch die danach entstehende Explosion verlor der Mann seine linke Hand.

Ein Rettungshubschrauber musste den Schwerverletzten in ein Krankenhaus bringen.

Die Polizei warnt eindringlich vor dem Zünden dieser Böller. Die Sprengkraft kann sogar lebensgefährlich enden.

Außerdem ist Besitz und die Einfuhr von nicht zugelassenen Feuerwerkskörpern eine Straftat nach dem Sprengstoffgesetz. Dies kann mit einer Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft werden. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN