Duisburg: Mann geht zur Kirche – was er dort sieht, ist einfach nur geschmacklos

Die Pauluskirche in Duisburg wurde auf schlimme Weise verunstaltet.
Die Pauluskirche in Duisburg wurde auf schlimme Weise verunstaltet.
Foto: Martin Möller / Funke Foto Services

Als ein Mann in Duisburg am Donnerstag zur Pauluskirche in Hochfeld kam, konnte er seinen Augen kaum trauen.

An die Kirchentür war eine wüste Beschimpfung gesprayt, die Kirche runterherum verunstaltet.

Duisburg: Kircheneingang mit Beleidigung verunstaltet

Der 48-jährige Integrationsberater Frank Abbas entdeckte die Schmierereien am Donnerstagmorgen in Duisburg-Hochfeld – und bekam einen Schock.

-------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • fünftgrößte Stadt in NRW
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • besteht aus sieben Stadtbezirken
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-------------------------------------

Denn quer über den Kircheneingang prangten in roter Farbe die Worte: „Ihr Fotzen“. Die erschreckende Entdeckung machte Abbas auf Facebook publik.

Auf dem Foto ist neben der Beleidigung auch der Schriftzug „Kuzigang“ erkennbar, der mehrmals an die Außenmauer der Pauluskirche geschrieben wurde – und vermutlich die Signatur der Sprayer darstellt.

+++ Hund in Duisburg: Schock-Fund am Rheinufer! Toter Vierbeiner in Rucksack gesteckt +++

Duisburg: Staatsschutz ermittelt

Viele Duisburger reagieren bestürzt auf die Verunstaltung, kommentieren bei Facebook: „Finde ich echt ne Sauerei“ und „Die Menschheit könnte so schön in Frieden zusammen leben, wenn man lebt und leben lässt.“

---------------------------

Mehr News aus Duisburg:

-------------------------------

Mittlerweile wurde zumindest die Beleidigung von der Kirchentür in Duisburg entfernt.

Die Polizei Duisburg ermittelt wegen Sachbeschädigung im öffentlichen Raum – auch der Staatsschutz ist eingeschaltet. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN