Duisburg

Duisburg: Kleinkind (13) stirbt nach Sturz aus Fenster – Zeugen müssen fassungslos zuschauen

Foto: imago images / PhotoAlto

Duisburg. Ein Kleinkind ist am Donnerstagabend (23. Mai) aus einem Fenster einer Wohnung im Hochparterre auf der Wolfstraße in Duisburg in einen Kellerabgang gefallen. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von einem tragischem Unglück aus.

Das 13 Monate alte Mädchen kam noch mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo es dann verstarb.

Nach ersten Angaben der Polizei sei das Kind knapp dreieinhalb Meter in die Tiefe gefallen. Dabei wird es wahrscheinlich auf dem harten Betonboden der Kellertreppe aufgeschlagen sein.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Duisburg:

Duisburger (18) erhält Schock-Diagnose – Schalke-Stars teilen seine wichtige Botschaft

Duisburg: Stadt greift durch – der Zeitpunkt für dieses Verbot ist kurios

-------------------------------------

Duisburg: Kind klettert unbemerkt aus Fenster

Die Eltern hatten das Mädchen abends schlafen gelegt. Unbemerkt kletterte das 13 Monate alte Kind wieder aus dem Bett und auf Möbelstücke, die in unmittelbarer Nähe eines leicht geöffneten Fensters standen.

Zeugen beobachteten aus einiger Entfernung und ohne Möglichkeit des Eingreifens, wie das Mädchen über den Fensterrahmen kletterte und von dort herunter fiel. Bei dem Sturz in einen Kellerabgang zog sich das Kleinkind die bedauerlichen tödlichen Verletzungen zu. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN