Duisburg

Kein Kleingeld für die Kollekte? In dieser Duisburger Kirche kannst du jetzt auch mit Karte zahlen

Dank dieses neuen Kollektenkorbs gibt es in Duisburg ab Sonntag die Möglichkeit, der Kollekte bargeldlos etwas beizusteuern. Ganz ohne Kramerei nach Kleingeld.
Dank dieses neuen Kollektenkorbs gibt es in Duisburg ab Sonntag die Möglichkeit, der Kollekte bargeldlos etwas beizusteuern. Ganz ohne Kramerei nach Kleingeld.
Foto: Christophe Gateau/dpa

Duisburg. In der Salvatorkirche in Duisburg haben Gottesdienstbesucher ab Sonntag die Möglichkeit, bargeldlos eine Spende für die Kollekte zu entrichten.

Wie die Bank für Kirche und Diakonie am Donnerstag mitteilte, wird es für Kirchenbesucher zwei Möglichkeiten geben, ihre Spende per Bank- oder Kreditkarte abzugeben.

Kollekte in Duisburger Kirche: Zwei Spendenmöglichkeiten per Karte

Einerseits gibt es ein fest installiertes Spendenterminal am Ausgang der Kirche. Während des Gottesdienstes geht ein neuer mobiler Kollektenkorb durch die Reihen.

Dieser ähnelt vom Aussehen her, den bekannten, analogen Klingelbeuteln, hat aber zusätzlich ein Bedienfeld verbaut, welches es ermöglicht,Spenden per Bank-, Kreditkarte und sogar per Smartphone zu tätigen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Strenger Geruch und rote Farbe im Hüller Bach in Herne – das hat einen ekligen Grund

Neue Details: BMW kracht frontal gegen Hauswand in Herne – das sagt der Fahrer zu dem Unfall

• Top-News des Tages:

Nach tödlichem Unfall auf Autobahn: Gaffer öffnen Krankenwagen – um Verletzten zu fotografieren

Dortmund: Vermieter kündigt Familie fristlos die Wohnung – wegen ihrer kleinen Tochter (2)

-------------------------------------

Bargeldspende bleibt trotzdem bestehen

Pfarrer Martin Winterberg von der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg begrüßt das neue System. Besonders jüngere Gäste fragten zum Beispiel bei Tauffeiern nach einer Möglichkeit, per Karte zu spenden.

Da das Gerät mit der NFC-Technologie (die Near Field Communication steht für kontaktlose DAtenübertragung) funktioniert, kann die Spende komplett ohne Pin-Eingabe erfolgen. Eine traditionelle Bargeldspende ist natürlich auch weiterhin in der Kirche am Burgplatz 19 noch möglich. (db)

 
 

EURE FAVORITEN