Duisburg

Duisburg: Horror-Unfall! Metallrohre fallen von Gabelstapler – Arbeiter in Lebensgefahr

Die Metallteile stürzten von dem Gabelstapler in einem Gewerbegebiet in Duisburg auf den Arbeiter
Die Metallteile stürzten von dem Gabelstapler in einem Gewerbegebiet in Duisburg auf den Arbeiter
Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Duisburg. Schrecklicher Arbeitsunfall am Montag in Duisburg!

Auf einem Gewerbegebiet an der Theodor-Heuss-Straße in Duisburg-Neumühl ist ein Arbeiter (54) von Metallteilen begraben worden. Beim Verladen hatte sich das Material gelöst, war von einem Gabelstapler auf die Person gefallen.

------------------------------------

Mehr Themen:

-------------------------------------

Duisburg: Arbeiter unter Metallteilen begraben – Rettungshubschrauber alarmiert

Die Feuerwehr musste den Einweiser befreien. Wie die Polizei berichtet, war er noch ansprechbar. Ein Rettungshubschrauber wurde alarmiert, kam aber nicht zum Einsatz. Stattdessen brachte ein Rettungswagen den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Wie im Verlauf des Tages bekannt wurde, schwebt der 54-Jährige in Lebensgefahr.

Der Stapler-Fahrer (73) erlitt einen Schock, musste ebenfalls behandelt werden.

___________________________

Täglicher WAZ-Newsletter:

++ Was ist im Ruhrgebiet los? Immer informiert mit dem neuen täglichen Newsletter der WAZ! HIER abonnieren ++

___________________________

Wie es zum Unfall kommen konnte, ermittelt jetzt Polizei und das Amt für Arbeitsschutz. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN