Duisburg

Duisburg: Frau macht parkende Autos kaputt – ihre Ausrede ist unfassbar

Eine Frau tickte in Duisburg völlig aus. (Symbolbild)
Eine Frau tickte in Duisburg völlig aus. (Symbolbild)
Foto: imago images / Pius Koller

Duisburg. Diese Ausrede ist der Hammer! Am Sonntagabend gegen 18 Uhr randalierte eine Frau (32) auf der Heinrich-Bongers-Straße in Duisburg.

Die Randaliererin schlug und trat schreiend um sich. Ihre Ziele: eine Hauseingangstür und mehrere geparkte Autos in Duisburg.

Duisburg: Frau tritt Polizist

Die 32-Jährige verletzte sich bei der Aktion an ihren Händen. Zeugen riefen sofort die Polizei Duisburg. Die alkoholisierte Frau beschimpfte die Beamten und ging dann auf sie los.

Ein Polizist bekam einen Tritt vor sein Schienbein. Schließlich gelang es den Beamten, die Randaliererin zu Boden zu bringen. Die Handschellen klickten, wobei sich die Frau erneut verletzte.

------------

Mehr News aus Duisburg:

Duisburg hat jetzt ein „Dildo-Taxi“: Ausgerechnet SIE hatte die Idee

Hunde-Alarm in Duisburg! Tierheim braucht dringend Hilfe

Duisburg: Neue Spur im Fall Baby Mia - Polizei mit DIESER wichtigen Bitte

------------

Duisburg: Grund ist absurd

Warum die Frau austickte? Aus Langeweile! Das zumindest sagte sie der Polizei. Für ihre Langeweile-Aktion erntete die 32-Jährige eine Anzeige wegen Widerstands und Sachbeschädigung.

+++ Gelsenkirchen: Paar veranstaltet Party – als die Polizei kommt, passiert auch noch DAS +++

Im Krankenhaus wurden ihre Verletzungen behandelt und eine Blutprobe entnommen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN