Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Brand im Mehrfamilienhaus ++ Fluchtweg abgeschnitten ++ Anwohner völlig verzweifelt

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Duisburg. 

Nervenaufreibender Einsatz für die Feuerwehr Duisburg am Dienstagmorgen.

Wie ein Sprecher der Feuerwehr Duisburg gegenüber DER WESTEN bestätigte, brannte es im Hausflur eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Beeck. Die Flammen schnitten mehreren Anwohnern den Rettungsweg ab. Einer von ihnen geriet offenbar in Panik.

Duisburg: Flammen im Treppenhaus – dramatischer Einsatz

Das Feuer brach gegen 10.45 Uhr in dem Haus an der Lierheggenstraße in Duisburg aus. Die Feuerwehr eilte mit einem Großaufgebot aus, um die eingekesselten Anwohner zu befreien.

Dichter Rauch und Flammen hatten den Fluchtweg durchs Treppenhaus unmöglich gemacht. Die Feuerwehr setzte deshalb Drehleitern ein, um fünf Personen aus dem Brandhaus zu befreien.

———————————–

Ein paar Fakten über die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • ist fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

———————————–

Einer der Anwohner befand sich in einer besonders aussichtslosen Lage. Er war im hinteren Teil des Hauses gefangen und hatte Angst zu ersticken. Im Zuge seiner Verzweiflung drohte er damit, aus dem Fenster zu springen, um sich selbst zu retten.

Am Ende schafft es die Feuerwehr allerdings noch rechtzeitig ihn mittels Drehleiter zu befreien, bevor er zu einem waghalsigen Sprung ansetzen konnte.

——————-

Mehr Meldungen aus Duisburg

Duisburg: Säugling im Müll entsorgt! Mutter nie gefunden – 19 Jahre später hat die Polizei neue Hoffnung

Duisburg: Großer Martins-Umzug fällt aus – doch DIESES Event findet Ende Oktober endlich wieder statt

Zoo Duisburg: Pfleger machen dramatische Entdeckung – „Wer kommt denn auf solche Ideen?“

——————-

Alle fünf Anwohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Brand konnte in der Zwischenzeit gelöscht werden. Des Gebäude ist nun vorübergehend unbewohnbar.

Die Polizei Duisburg sperrte die Lierheggenstraße für den Rettungseinsatz großflächig ab und wird nun die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen. (ak)

Pure Verzweiflung bei Handwerker aus NRW

Ein Handwerker aus NRW findet einfach keinen Job. Unglaublich, was er in seiner Verzweiflung jetzt für eine Stelle hergeben will >>>