Duisburg: Fahrer rast doppelt so schnell wie erlaubt durch die Stadt – seine Erklärung lässt zu wünschen übrig

In Duisburg fuhr ein Mann doppelt so schnell wie erlaubt durch die Stadt. (Symbolfoto)
In Duisburg fuhr ein Mann doppelt so schnell wie erlaubt durch die Stadt. (Symbolfoto)
Foto: imago/Hoch Zwei Stock/Angerer

Dreiste Raser in Duisburg!

Die Polizei stoppte zwei Autofahrer, die doppelt so schnell wie erlaubt durch Duisburg gefahren sind – die Gründe, die sie für ihr Vergehen angeben, sind kaum zu glauben.

Duisburg: Polizei stoppt Raser mit 100 km/h

Die Polizei Duisburg hat bei einer Geschwindigkeitsüberwachung am Dienstag gleich zwei Raser angehalten, die mit fast 100 Stundenkilometern bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde über die Carl-Benz-Straße in Duisburg-Duissern gefahren sind.

-----------------------------

Das ist Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • besteht aus sieben Stadtbezirken
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-------------------------------------

Einer der Fahrer, ein 34-jähriger Mann, gab bei der Kontrolle an, dass er die Geschwindigkeitsverbot-Schilder auf der Straße überhaupt nicht wahrgenommen hätte – der zweite Fahrer, ein 30-Jähriger, hatte dagegen überhaupt keine Ausrede parat.

Beide erwartet ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

+++ NRW: Kommt DIESE brutale Gang auch zu uns? „Wollen MS-13 in Deutschland verbreiten“ +++

Duisburg: Fahrerin brettert durch Baustelle

Auch an einer anderen Stelle der Stadt stoppten Polizeibeamte eine Raserin. Im Duisburger Dellviertel fuhr eine Autofahrerin am Dienstagnachmittag in der Baustelle an der Plessingstraße ganze 65 km/h anstatt der erlaubten 30 km/h.

--------------------------------------------

Mehr Themen aus Duisburg:

Duisburg: Vater hält Familie als Sklaven für Cannabis-Plantage – Kinder mit Dachlatte geschlagen und Urin übergossen

Duisburg: Aus für Kultkneipe – Gäste trauern mit Blumen und Kerzen

Duisburg: Mann (23) abgestochen – jetzt wird DAS über den Täter bekannt

---------------------------------------------

Die 51-Jährige muss mit einem Monat Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg und 160 Bußgeld rechnen. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN