Duisburg

Duisburg: Brutaler Angriff – Polizei sucht DIESE Gruppe

Duisburg: Nach dem brutalen Angriff sucht die Polizei nun öffentlich nach fünf Männern. (Symbolbild)
Duisburg: Nach dem brutalen Angriff sucht die Polizei nun öffentlich nach fünf Männern. (Symbolbild)
Foto: imago images / MaBoSport / Polizei Duisburg

Duisburg. Brutaler Angriff in Duisburg!

Am frühen Mittwochmorgen hat eine Gruppe von fünf Männern einen 23-Jährigen in Duisburg brutal angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach der Gruppe und hat Fotos der brutalen Angreifer veröffentlicht.

+++ Duisburg: Festnahme und Durchsuchungen in Marxloh – DAS steckt hinter dem Polizeieinsatz! +++

Duisburg: Polizei sucht brutale Gruppe nach lebensgefährlichem Angriff

Um vier Uhr machte sich der 23-Jährige von seiner Wohnung auf der Bergstraße in Duisburg-Meiderich auf den Weg zur Arbeit, als er beim Einsteigen in sein Auto plötzlich brutal attackiert und schwer verletzt wurde. Das teilte die Polizei Duisburg am Freitagabend in einer Polizeimeldung mit.

Fünf Männer, bewaffnet mit Eisenstangen und Messern, griffen den jungen Mann an und rissen ihm eine Halskette sowie ein Armband vom Körper.

Ein Zeuge bemerkte den Tumult und rief laut nach der Polizei. Daraufhin flüchteten die Angreifer und ließen ihr Opfer mit schweren Prellungen, Schnitt- und Stichverletzungen zurück.

-------------------------

Mehr News aus Duisburg:

-------------------------

Anschließend brachte ein Rettungswagen den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Lebensgefahr bestand zu dem Zeitpunkt nicht.

Der Polizei erzählte der 23-Jährige, die Angreifer namentlich zu kennen. Den Grund für die brutale Attacke könne er sich jedoch nicht erklären.

Kennst du die Männer?

Die Duisburger Staatsanwaltschaft bewertet die Tat als versuchtes Tötungsdelikt und ordnete eine Öffentlichkeitsfahndung an. Die fünf gesuchten Männer stammen aus Rumänien und sind zwischen 20 und 31 Jahre alt.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort der fünf Männer manchen können. Hinweise kannst du der Polizei unter der Telefonnummer 0203 -2800 melden. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN