Duisburg

Duisburg: Tödliche Tragödie – Mann stirbt nach Brand in Einfamilienhaus

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Tragischer Todesfall nach einem Brand in Duisburg!

Am Sonntagmittag (22. Mai) brach im Keller eines Hauses in Duisburg-Bergheim ein Feuer aus. Dabei kam ein 86-jähriger Mann ums Leben.

Duisburg: Mann stirbt nach Kellerbrand

Der Brand wurde den Einsatzkräften gegen 11.30 Uhr gemeldet. Augenzeugen hatten gesehen, wie Rauch aus dem Keller des Hauses an der Trompeter Straße aufstieg – und sofort die Feuerwehr alarmiert.

-------------------------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge

-------------------------------------------------

Die Retter durchsuchten daraufhin das Haus und fanden im verrauchten Keller den verletzten Senior vor.

+++ Duisburg: Bitter! Traditionsevent plötzlich abgesagt +++

Duisburg: Senior verstirbt in Krankenhaus

Sofort brachte man den 86-Jährigen unter Reanimationsmaßnahmen mit einem Rettungswagen nach Düsseldorf, um ihn im dortigen Uniklinikum zu versorgen.

+++ Zoo Duisburg: Kunden fallen nach Ankündigung vom Hocker! „Weiß mittlerweile nicht, was ich sagen soll“ +++

Doch tragischerweise verstarb der Mann im Krankenhaus.

-------------------------------------------------

Weitere Meldungen aus Duisburg:

-------------------------------------------------

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei vor Ort zur Brandursache. Ein Sachverständiger soll dafür den Unglücksort genau unter die Lupe nehmen. (at)