Duisburg

Duisburg: Polizist hat gutes Gedächtnis – Autofahrer kann nur noch „Scheiße“ schreien

Der Autofahrer hätte auf dieses spezielle Wiedersehen bestimmt gerne verzichtet. (Symbolbild)
Der Autofahrer hätte auf dieses spezielle Wiedersehen bestimmt gerne verzichtet. (Symbolbild)
Foto: dpa

Duisburg. Das ist richtig dumm gelaufen für einen Autofahrer in Duisburg.

Als der 34-Jährige in Duisburg am Steuer eines Wagens saß, entdeckte ihn ein Motorradpolizist. Und dieser wusste genau, dass der Autofahrer definitiv nicht am Steuer sitzen durfte.

Polizist stoppt Autofahrer, nachdem er dessen Gesicht wiedererkannt hatte

Denn als der Polizist den Mann am Montagmorgen entdeckte, fiel ihm das Gesicht des Fahrers auf.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Zoo Duisburg stellt besonderen Nachwuchs vor und lüftet endlich dieses Geheimnis

Duisburg: Schwerer Verkehrsunfall! Frau lebensgefährlich verletzt

Duisburg: Autofahrer schläft an Ampel ein – was die Polizei auf seinem Schoß entdeckt, ist unfassbar

-------------------------------------

Und ihm wurde klar: Diesem Autofahrer hatte er im Mai nach Beschluss des Amtsgerichts Duisburg den Führerschein beziehungsweise die Fahrerlaubnis entzogen.

Autofahrer wusste genau, was ihm nun blühen sollte

Der Beamte fuhr dem Mann hinterher und stoppte ihn „Am Tellmannshof“. Der 34-jährige Autofahrer rief direkt: „Scheiße (...)!“.

----------

Strafe für Fahren ohne Fahrerlaubnis

  • wem die Fahrerlaubnis entzogen wurde, der darf kein KFZ-Fahrzeug mehr führen
  • es gibt eine mindestens dreimonatige Sperrfrist, um die Fahrerlaubnis neu zu beantragen
  • Unterschied zum nicht mitgeführten Führerschein: Ordnungswidrigkeit vs. Straftat
  • Freiheitstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe sind möglich

----------

Er wusste ziemlich genau, was ihm dann bevorstand: Neben der Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, stellte der Polizist den Opel sicher.

Beides wird der Mann so schnell nicht wiedersehen. (fb)

Duisburg und NRW: DAS sind die Folgen des Hochwassers

Während Duisburg von dem Hochwasser der letzten Tage verschont geblieben ist, herrscht in einigen Teilen von NRW Land unter.

>>>> In unserem News-Blog kannst du die Situation in NRW verfolgen, auch Rheinland-Pfalz, die Niederlande und Belgien kämpfen gegen die Folgen der Fluten.