Duisburg

Duisburg in Angst: Und wieder brennen Autos – Polizei jagt Feuerteufel

Das LKA und die Polizei Duisburg haben eine Vermutung, was die Beweggründe des Unbekannten sein könnten.
Das LKA und die Polizei Duisburg haben eine Vermutung, was die Beweggründe des Unbekannten sein könnten.
Foto: Polizei Duisburg; imago images / Eibner; Montage DER WESTEN

Duisburg. Seit Anfang Dezember müssen sich Autofahrer aus Duisburg sorgen. Ein Feuerteufel geht um. Der Unbekannte zündet Autos an – und das schon zum siebten Mal. Die Polizei Duisburg hat eine Ermittlungskommission eingerichtet.

Duisburg: jeder Hinweis kann helfen

Die letzte Tat beging der Feuerteufel aus Duisburg am Freitagmorgen gegen 3.30 Uhr. Auf der Goerdelerstraße hat der Täter einen schwarzen Ford Mondeo eines Anwohners (33) in Brand gesteckt. Auch ein grauer Renault wurde beschädigt. Der parkte daneben. Mindestens 20.000 Euro Sachschaden sind entstanden.

Vor allem die Stadtteile Walsum, Vierlinden und Aldenrade nehmen die Ermittler in Duisburg ins Visier. Insgesamt 15 Autos wurden dort angezündet. Immer in der Zeit zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens. An diesen Straßen in Duisburg brannte es bisher: Douvermannstraße, Goerdelerstraße, Kirchstraße und Canarisstraße. Es wurde eine Ermittlungskommission eingerichtet: die EK 28 – eine Quersumme einer der Walsumer Postleitzahlen.

--------------

Mehr News aus Duisburg:

A40: Unfall mit mehreren Fahrzeugen – Autobahn gesperrt!

Duisburg: Kinderwagen fängt Feuer an Silvester – Ausnahmezustand bei der Feuerwehr

Duisburg: Tankstelle geschlossen – weil DIESER irre Fehler passierte

--------------

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um eine Person handelt, die im Norden von Duisburg ihr Unwesen treibt. Gemeinsam mit den Experten des LKA Düsseldorf haben die Beamten herausgefunden, dass es sich bei dem mutmaßlichen Brandstifter um jemanden handeln könnte, der sich von den öffentlichen Institutionen in Duisburg ungerecht oder schlecht behandelt fühlt.

Die Polizei Duisburg fragt:

  • Kennst du eine Person, auf die das zutrifft?
  • Kennst du jemanden, der sich rächen will?
  • Hast du etwas beobachtet?

+++ Gelsenkirchen: „Heimtückisch und grausam“ – wollte Marc Andre B. (33) die Nachbarn seiner Ex verbrennen? +++

Falls du etwas weißt, melde dich bei der Polizei Duisburg unter Telefon 0203 280-0 oder per Notruf 110. Jeder Hinweis kann helfen, das große Puzzle zu lösen. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN