Duisburg

Deshalb feierte DSDS-Gewinnerin Marie ihren Triumph nicht

In ihrem überdimensionalen Kleid sorgte Marie Wegener für den Hingucker beim DSDS-Finale.
In ihrem überdimensionalen Kleid sorgte Marie Wegener für den Hingucker beim DSDS-Finale.
Foto: MG RTL D / Guido Engels
  • Marie Wegener aus Duisburg gewann bei DSDS
  • Hit „Königlich“ in den itunes-Charts auf Platz eins
  • Doch zum Feiern kommt Marie Wegener nicht

Duisburg. Als ihre Final-Kollegen gemeinsam mit Pietro Lombardi bei der After-Show-Party feierten, war Marie Wegener schon auf dem Weg nach Hause.

Zum einen, weil sie gerade einmal 16 ist. Zum anderen, weil stressige Tage für die frischgebackene Siegerin von „Deutschland sucht den Superstar“ anstehen.

DSDS-Siegerin Marie: „Wie im Traum“

„Ich habe noch ein bisschen mit meiner Familie gequatscht, dann sind wir heim“, erzählt sie. Doch der Moment ihres Triumphs, den sie aus Altersgründen im Publikum und nicht auf der Bühne zelebrieren musste, genoss sie dafür umso mehr.

„Es war super aufregend, wie im Traum. Ich habe Oli Geissen schlecht verstanden, dachte nur 'Oh Gott' und dann kamen schon alle zu mir und drückten mich“, beschreibt sie die Momente ihres Sieges.

Am Sonntag Video-Dreh, Dienstag ins Tonstudio

Am Sonntag nach dem Final-Triumph wurde dann schon das Video zu ihrem Sieger-Hit „Königlich“ gedreht. „Der Dreh am Set, die vielen Kameraeinstellungen - das war nochmal eine ganz neue Erfahrung“, berichtet Marie. Ihr Hit schoss in der Nacht noch auf Platz eins der itunes-Charts.

Am Dienstag geht es weiter nach Hamburg zu Dieter Bohlen ins Tonstudio. Dann werden die Songs, vom Poptitan Bohlen geschrieben, für das neue Album aufgenommen.

Im Juni ist die Veröffentlichung ihres ersten Albums geplant.

------------------------------------

• Mehr DSDS-Themen:

„DSDS“: Warum die Duisburgerin Marie Jurorin Ella Endlich zum Weinen brachte Pietro Lombardi postet heißes Tanzfoto vom Strand – Fans rätseln: Läuft da wieder was mit Sarah?

„DSDS“: Duisburgerin Marie überrascht Jury in Köln – Dieter Bohlen reagiert mit kuriosem Vergleich DSDS-Finale: Selfie-Ansturm auf diesen Promi, der im Publikum saß

• Top-News des Tages:

Schwere Gewitter drohen – Vatertag fällt wohl ins Wasser

Korpulente Frau fällt auf Rehbock – das Tier stirbt

-------------------------------------

Vorbild Beatrice Egli

Dass die wenigsten der DSDS-Sieger eine große Musikkarriere gemacht haben, schreckt den Teenager nicht ab. Sie nennt das Beispiel von Beatrice Egli, die es von der DSDS-Gewinnerin zu einer der erfolgreichsten Schlagersängerinnen geschafft hat.

Die Schülerin will sich nicht verrückt machen ob es neuen Ruhms: „Ich lasse es auf mich zu kommen und probiere es einfach aus“, lautet Maries Motto.

Mit dem Preisgeld von 100.000 Euro will die jüngste DSDS-Gewinnerin aller Zeiten in ihre Zukunft investieren, sich vielleicht ein kleines Home-Studio einrichten.

Plan B Studium

Die Musik-Karriere steht jetzt ganz oben auf der Prioritäten-Liste, aber sollte es damit nicht klappen, hat Marie noch Plan B in der Tasche. „Ich will auf jeden Fall mein Abitur fertig machen. Das ist mir sehr wichtig“. Dafür will sie sich einen Privatlehrer nehmen.

Und wenn es mit der ganz großen Musik-Karriere nichts wird, dann will sie studieren - BWL und Musik vielleicht. Wie eine ganz normale Jugendliche eben.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen