Duisburg

Nach Brand in Duisburger Doppelhaushälfte: Bewohnerin (63) war schon vorher tot - Polizei ermittelt wegen Mord

Die Feuerwehr war am Sonntagmorgen fast 5 Stunden im Einsatz.
Die Feuerwehr war am Sonntagmorgen fast 5 Stunden im Einsatz.
Foto: Stephan Eickershoff/Funke Foto Services
  • Die Bewohnerin (63) einer ausgebrannten Doppelhaushälfte ist am Sonntag tot geborgen worden
  • Grund war aber nicht das Feuer - Frau war bereits vorher tot
  • Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen

Duisburg. Bei einem Brand in einer Doppelhaushälfte in Duisburg Alt-Walsum ist eine Frau (63) am Sonntag ums Leben gekommen. Wie die Polizei nun berichtet, war sie zu diesem Zeitpunkt aber schon tot.

Gegen 4:35 Uhr am frühen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Erdgeschoss der Doppelhaushälfte bereits vollständig in Flammen.

Das Feuer drohte zudem auch auf das Nachbarhaus überzugreifen.

Haushälfte brennt komplett nieder

Die Einsatzkräfte retteten daraufhin mehrere Bewohner aus dem anliegenden Gebäudeteil. Zunächst waren in dem Brandhaus drei Menschen vermisst worden.

Später stellte sich dann heraus, dass sich zwei der vermissten Personen nicht in dem Gebäude aufgehalten hatten.

War es Mord?

Eine Frau (63) konnte aber nur noch tot aus dem Haus geborgen werden. Wie die Obduktion jetzt bestätigte, war der Brand aber nicht die Todesursache. Eine Mordkommission hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

Die Doppelhaushälfte brannte bis auf die Grundmauern und den Kamin nieder.

Über 60 Feuerwehrleute im Einsatz

Ein Übergreifen auf die andere Hälfte des Hauses konnte die Feuerwehr verhindern. Insgesamt waren über 60 Einsatzkräfte vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(fr)

Mehr aus Duisburg:

Miese Aktion am Platanenhof: Zwei Jugendliche ziehen 14-Jährigen ab

Nach Kündigung: Mieter sticht betrunken auf Duisburger Vermieterin ein - U-Haft wegen versuchten Mordes

Syrisches Essen und Jobs für Flüchtlinge - dieser Arzt hat ein Restaurant in Duisburg eröffnet

 
 

EURE FAVORITEN