Duisburg

Nach DOC-Bürgerentscheid: Duisburger startet Online-Petition für Neuwahlen des Outlets

Enrico Münnich startete die Online-Petition.
Enrico Münnich startete die Online-Petition.
Foto: Enrico Münnich

Duisburg. Er kommt eigentlich aus Berlin, wohnt aber seit 2011 in Duisburg. Und er ist Duisburger durch und durch. Enrico Münnich geht der Bürgerentscheid gegen das DOC nahe. Eine Woche danach werden immer mehr Stimmen laut, die das DOC gerne in Duisburg gehabt hätten.

Der Bürgerentscheid war knapp. Für Enrico Münnich (36) sogar verdammt knapp. Der Duisburger hat eine Petition gestartet. Er wünscht sich Neuwahlen für das DOC. Er fand die Fragestellung des ersten Entscheids nämlich sehr verwirrend.

Glaubt an anderes Wahlergebnis

Enrico Münnich ist Kehrmaschinenfahrer und Straßenreiniger bei den Wirtschaftsbetrieben Duisburg und wohnt in Wanheimerort. „Ich möchte nicht auf Teufel komm raus eine neue Wahl, nur weil mir das Ergebnis nicht gefallen hat, sondern weil ich der festen Überzeugung bin, dass das Wahlergebnis ein anderes gewesen wäre - hätte JA „dafür“ bedeutet und NEIN „dagegen“, so der 36-Jährige.

Enrico Münnich erzählt, dass er schon kurze Zeit nach der Wahl von vielen Bürgern hörte, die dachten, sie hätten dafür gestimmt. Diese Menschen haben aber „Ja“ angekreuzt und somit dagegen gestimmt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Dienstag ist Feiertag! Das sind die besten Partys im Revier

Kaiser's ist bald Geschichte: Warum dieser Laden in Duisburg bald für elf Tage schließt

„Marc ist immer in unseren Köpfen‟: Feuerwehr Oberhausen trauert nach einem Jahr immer noch um verstorbenen Kollegen

-------------------------------------

Er sagt: „Meiner ganz persönlichen Meinung nach wäre dieses Outlet-Center ein riesiger Gewinn für die Stadt. Endlich ist da mal jemand, der einen Plan hat und investieren möchte. So eine Chance auf Arbeitsplätze und Zulauf an Kundschaft darf sich diese Stadt doch nicht entgehen lassen.‟

Die Fläche soll endlich sinnvoll genutzt werden

Deshalb hat er die Petition ins Leben gerufen. Er findet, dass es nicht schlecht sein kann, wenn die brachliegende Fläche endlich sinnvoll genutzt wird.

Münnich ist 2011 von Berlin nach Duisburg gezogen. Er erzählt, dass sich seitdem allerdings nicht viel in dieser Stadt entwickelt habe. „Und gerade wenn man aus Berlin kommt, einer Stadt, die sich jeden Tag irgendwo verändert, fällt einem das natürlich umso mehr auf‟, sagt er.

Der Entscheid musste so formuliert werden

Enrico Münnich weiß, dass seine Petition das DOC wohl nicht retten wird. Denn die Formulierung des Entscheids richtete sich an dem Ratsbeschluss aus. Somit war die Formulierung vorgegeben.

Was will er mit der Petition dann erreichen?

Aber Enrico Münnich will ein Zeichen an den Besitzer und den Investor senden: „Sollte es mit dem DOC nicht mehr klappen, sehe ich diese Petition als Zeichen an Investor und Geländebesitzer, denn das zeigt, dass viele Duisburger es sich wünschen, dass dort investiert wird. Vielleicht gibt es ja noch andere ähnlich gute Ideen.‟

Wenn du bei dieser Petition unterschreiben willst, klicke hier.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen