Duisburg

Diese Duisburger Facebook-Gruppe hilft Obdachlosen durch die Nacht (und du kannst ganz einfach mithelfen)

Pattrick (links) hilft Sida (Mitte) die Spenden aus dem Auto zu tragen.
Pattrick (links) hilft Sida (Mitte) die Spenden aus dem Auto zu tragen.
Foto: Kathrin Migenda
  • Facebook-Gruppe „Duisburg packt an - Warm durch die Nacht‟ hilft Obdachlosen
  • Jeder kann da einfach spontan mitmachen
  • Mitglieder verteilen Spenden an die Menschen, die auf der Straße leben

Duisburg. Hinsehen statt wegsehen. Hingehen statt vorbeigehen. Diese Facebook-Gruppe macht sich stark! Stark für Obdachlose und Hilfsbedürftige in Duisburg.

Julie Tili (20) aus Duisburg hat die Facebook-Gruppe „Duisburg packt an, warm durch die Nacht‟ (451 Mitglieder) gegründet. Zwei Mal die Woche (Montag und Donnerstag) trifft sich die Gruppe in der Innenstadt und besucht die Obdachlosen auf der Königsstraße und im Kantpark.

Hol dir jetzt alle News - derwesten.de/live

Unter der Woche sammeln die Mitglieder warme Kleidung, gestrickte Schals, Süßigkeiten, Suppen, Obst, Kaffee und Tee. Abzugeben sind die Spenden in Beek, Bissingheim oder Meiderich. Und wer spontan dazu kommt, kann seine Spenden direkt mitbringen.

Treffpunkt über Facebook verabredet

Über Facebook gibt Julie Tili den Treffpunkt durch. Wer dann Zeit hat, meldet sich, kommt und hilft. Mindestens drei Mitglieder müssen zusammen kommen, damit eine Tour „Warm durch die Nacht‟ stattfindet.

Die Erfahrung der 20-Jährigen zeigt: „Alleine schafft man das nicht. Wenn wir die gespendeten Sachen aus dem Auto bringen, dann kommen die Menschen in Scharen. Da muss man einen Überblick behalten. Der eine will einen Kaffee, der andere einen Tee.‟

Montag im Kantpark gestartet

Am Montagabend im Kantpark sind auch Sida Strobl und Birgit Götting dabei. Die beiden Frauen haben Kontakt zu älteren Damen, die für die Obdachlosen Schals stricken. Sie helfen gern und verteilen Kaffee, Tee und Süßigkeitenbeutel.

Mützen sind beliebt

Pattrick (30) steht neben der hilfsbereiten Sida. Er trägt eine dicke schwarz weiß rote Mütze mit Ohrenklappen. Da kommt ein anderer Mann, fragt nach der Mütze: „Die habe ich von Sida bekommen.‟ Doch Sida hat keine weitere Mütze.

Die Menschen brauchen warme Socken und Handschuhe

Pattrick wünscht sich: „Warme Socken wären toll, oder auch Handschuhe. Aber ich kann alles gebrauchen. Auch eine Jeans, die muss nicht neu sein. Wir haben alle nichts und sind dankbar für alles, was wir bekommen.‟

Regen kann Tour vermiesen

Kälte ist kein Problem für die Helfer. Die spornt sie eher noch an. Aber Regen und heftige Schauer, gerade im November, können die ganze Tour vermiesen.

„Wenn es zu sehr schüttet, dann sagen wir die Tour auch spontan über Facebook ab. Das ist sinnlos dann. Die Obdachlosen sind dann nicht im Park, suchen Unterschlupf und wir treffen dann keinen an.‟

Tour spricht sich unter den Bedürftigen rum

Pattrick erzählt, dass die meisten Bedürftigen am Abend aus dem Park verschwinden. Am Montag hat er extra allen gesagt, dass sie länger bleiben sollen, weil Julie und die Helfer kommen und ihnen Sachen bringen.

Pattrick hat einen Unterschlupf

Sie suchen sich dann einen Unterschlupf, kommen bei Bekannten unter, suchen sich einen Hauseingang oder müssen wie er nach Marxloh. Dort hat er ein von der Stadt gestelltes Hotelzimmer.

Wenn er aber nach Mitternacht nicht mehr nach Marxloh kommt, sucht er bei Bekannten einen Schlafplatz.

Er geht in den Park, sucht Anschluss, soziale Kontakte. Die hat er in Marxloh nicht. Das Hotelzimmer ist auch nur eine Übergangslösung.

Helfer laufen bald mit Westen durch die Stadt

Für die nächste Tour hat Birgit Götting sich was einfallen lassen.

Und das schreibt sie direkt in die Facebook-Gruppe: Sie hat sechs Warnwesten bestellt, in gelb mit dem Aufdruck auf dem Rücken: Duisburg packt an - warm durch die Nacht. „So sind wir besser zu erkennen‟, sagt sie.

Auch spannend:

Duisburger sorgen sich über Schlüsseldienst-Sticker an Haustüren - stecken Betrüger hinter den Aufklebern?

Du fragst dich, warum die 903 in Duisburg so überfüllt ist? Wir sagen's dir

 
 

EURE FAVORITEN