Die meisten Duisburger stimmen dem Abriss in Bruckhausen zu

Svenja Aufderheide
In Bruckhausen soll fast ein halber Stadtteil abgerissen werden, damit dort ein Grüngürtel entstehen kann. Wir wollten von den Duisburgern wissen, was sie davon halten. 46 Prozent der Befragten finden dies übrigens in Ordnung.
In Bruckhausen soll fast ein halber Stadtteil abgerissen werden, damit dort ein Grüngürtel entstehen kann. Wir wollten von den Duisburgern wissen, was sie davon halten. 46 Prozent der Befragten finden dies übrigens in Ordnung.
Foto: Stefan Eickershoff
Nachfrage im NRZ-Bürgerbarometer: Ein Teil von Duisburg-Bruckhausen verschwindet und macht Platz für einen Grüngürtel. Die Umfrage zeigt, dass 46 Prozent der Befragten den Abriss in Ordnung finden. Das Ergebnis erstaunt - vor allem wenn man schaut, aus welchen Stadtteilen die Befürworter kommen.

Duisburg. Der Abrissbagger gräbt sich durch Bruckhausen. Ein Teil des Stadtteils verschwindet zur Zeit und macht Platz für einen Grüngürtel.

200 Häuser weichen einem „Park vor der Haustür“. Der Grüngürtel soll als „Puffer“ dienen zwischen Wohnquartier und Industrie, namentlich Thyssen-Krupp-Stahl, um die Umweltbelastungen in Bruckhausen zu senken.

Das Unternehmen hat ein großes Interesse an dem „Puffer“ und finanziert deshalb den Grüngürtel mit 35,9 Millionen Euro mit. Es ist eine Novum in Deutschland, dass ein Privatunternehmen solch ein Projekt mitfinanziert.

Ergebnis ist ist erstaunlich

Doch wie sehen die Duisburger den Abriss? Das NRZ-Bürgerbarometer, die repräsentative Umfrage der Universität Duisburg-Essen im Auftrag der Neuen Ruhr Zeitung, gibt Antworten. 46 Prozent der Befragten finden den Abriss in Ordnung, 30 Prozent finden das nicht. Zwölf Prozent ist das Thema schlicht und ergreifend egal. Weitere zwölf Prozent legten sich nicht fest bzw. machten keine Angaben.

Erstaunlich ist das Ergebnis, wenn man auf die Stadtgebiete schaut. Wer vermutet, dass die meisten Abrissgegner aus dem Duisburger Norden kommen, wo der Grüngürtel ja entstehen soll, wird eines Besseren belehrt.

Die meisten Gegner des Abrisses sitzen im Duisburger Westen, während die meisten Befürworter in Mitte/Süd wohnen.

"Es gibt keine Alternative"

Der Norden liegt in der „goldenen Mitte“. Nur geringe Unterschiede gibt es bei der Aufteilung nach Geschlechtern. Männliche Befragte befürworten das Vorhaben etwas stärker als Frauen. Schaut man auf das Alter, fällt auf, dass vor allem 40- bis 49-Jährige den Abriss befürworten, während vor allem 20- bis 39-Jährige den Abriss ablehnen.

Das alles sind Werte, die Katrin Gems von der Geschichtswerkstatt DU-Nord, die sich für den Erhalt der Häuser in Bruckhausen einsetzt, erfreuen: „Ich finde, das ist ein interessantes Ergebnis.“ Seit Jahrzehnten werde über Bruckhausen nur negativ berichtet, seit Jahren werde gesagt, es gibt keine Alternative zum Grüngürtel und nun seien, nach nur wenigen Aktionen und Berichten schon 30 Prozent gegen den Abriss. Das sei doch ein erstaunlicher Wert. Katrin Gems ist optimistisch: „Wer weiß, wie die Umfragewerte in einem Jahr aussehen?“

Alle Umfrageergebnisse des Bürgerbarometers finden Sie auf unserer Serienseite