Die im Zusammenhang mit der Suchaktion vom Sonntag ...

... am Hauptbahnhof gesuchte Frau hat sich jetzt bei der Polizei gemeldet. Die 23-jährige Duisburgerin war am Sonntagnachmittag in der Tür eines abfahrenden Regionalexpress eingeklemmt worden.

Sie konnte sich aber selbst befreien und erlitt dabei Schürfungen und Prellungen. Wegen des Vorfalls herrschte bis gestern Verwirrung: Ein Fahrgast hatte beobachtet, wie die Frau bei der Abfahrt des Regionalexpress in der Tür eingeklemmt wurde und darauf die Notbremse gezogen. Danach war die Frau jedoch verschwunden. Darauf folgte eine Suchaktion der Polizei. Die Bahnstrecke in Richtung Essen und Oberhausen war mehrere Stunden gesperrt. Erst gestern erfuhr die Duisburgerin aus den Medien, dass nach ihr gesucht wurde.

 
 

EURE FAVORITEN