Duisburg

Die Bäume sind gefällt - Kantpark-Umgestaltung in Duisburg beginnt

Gerodete Bäume liegen im Kantpark.
Gerodete Bäume liegen im Kantpark.
Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services  

Duisburg. Das große Baumfällen in der Duisburger City ist beendet. Der Kantpark ist jetzt luftiger, heller und die Umgestaltung des einst so dunklen Parks am Lehmbruck Museum beginnt.

Nach nur zehn Tagen ist die Baumfällung im Kantpark abgeschlossen. Wie die WAZ berichtet hat die Stadt auf der sieben Hektar großen Fläche insgesamt 97 von 447 Bäumen entfernen lassen.

Keine Zwischenfälle wie bei der Platanenallee

Bei dieser Fällung gab es allerdings keine Zwischenfälle wie einst bei der Rodung der Platanen auf der Mercatorstraße. Nachdem die Baumstämme bald abtransportiert sein sollten, wird der Stadtpark gereinigt.

Danach geht es an die Umgestaltung.

Den gesamten Artikel der WAZ findest du hier.

Weitere Nachrichten:

Diese Duisburger Facebook-Gruppe hilft Obdachlosen durch die Nacht (und du kannst ganz einfach mithelfen)

Aus Drogen-Treff wird Central-Park: So will Duisburg den Kantpark umgestalten

„Hallelujah“ und keine Ansage der Aufstellung: Der traurige Abschied von MSV-Legende Michael Tönnies im Stadion

 
 

EURE FAVORITEN