Das neue Dach für den Duisburger Hauptbahnhof soll 2015 kommen

So soll das neue Dach des Hauptbahnhofes in Duisburg aussehen.
So soll das neue Dach des Hauptbahnhofes in Duisburg aussehen.
Foto: WAZ
Das marode Dach des Duisburger Hauptbahnhofs soll im Jahr 2015 ersetzt werden. Für 90 Millionen Euro soll ein lichter Wellenschlag Reisende vor Wind und Wetter schützen. Die Bauzeit wird voraussichtlich eineinhalb Jahre betragen.

Duisburg.. Der Schandfleck wird zum Schmuckstück. 2015 soll der Bau einer neuen Hauptbahnhofshalle beginnen, und es wird alles andere als eine Schlichtlösung: Ein lichter Wellenschlag soll die marode Überdachung ersetzen, 90 Mio Euro stehen dafür bereit.

„Die Finanzierung steht“, versicherte gestern CDU-Ratsherr Frank Heidenreich, zugleich CDU-Fraktionsvorsitzender in der Verbandsversammlung des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR): „Wir haben lange darum gekämpft.“ Auch um die Optik. Erste Vorstellungen, die alte, längst nicht mehr wind- und wetterfeste Konstruktion über den Bahnsteigen zu ersetzen, gingen von einer schlichten, preiswerten und wenig großstädtischen Überdachung aus. Heidenreich: „Wir wollten nicht behandelt werden wie Korschenbroich!“

Eineinhalb Jahre Bauzeit

Was jetzt kommen soll, kann sich sehen lassen: wellenförmig in munteren elf Teilen das Dach, transparent die Wände, attraktiv vor allem auf der Neudorfer Seite.

Die Bauzeit wird bis zu eineinhalb Jahre betragen, da das neue Dach bei laufendem Verkehr errichtet werden muss. Keine einfache Sache für die Leute vom Bau, aber auch für die der Bahn, die für Zug-Umleitungen möglichst ohne Verspätungen sorgen müssen.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen