City-Pavillon am Eingang der Kö wird Duisburger Tourist-Info

Oliver Schmeer
Bis zum Sommer nutzte Schauinsland-Reisen den City-Pavillon als Reisebüro
Bis zum Sommer nutzte Schauinsland-Reisen den City-Pavillon als Reisebüro
Foto: WAZ FotoPool
Duisburgs Tourist-Info zieht um: Sie wechselt vom City-Palais in den modernen Pavillon-Kubus auf der Königstraße in Sichtweise des Hauptbahnhofes.

Duisburg. Das Duisburg-Kontor hat als städtische Gesellschaft fürs Stadtmarketing und seine zusätzliche Sparte Tourismus mit dem 48-jährigen Kai Homann einen zusätzlichen Experten eingestellt. Der Recklinghäuser kommt aus dem Marketing- und Eventbereich und hat im September mit der Arbeit begonnen und soll den Tourismusbereich leiten.

„Wir haben jemanden gesucht, der Tourismus aus Marketingsicht einschätzt, über den Tellerrand hinausschaut und neue Strategien erkennt und erarbeitet“, so Kontor-Geschäftsführer Peter Joppa. Stärker als bisher soll der Stadttourismus klarer mit den Pfunden Duisburgs werben und sich dabei stärker dem Online-Bereich zuwenden.

Umzug im April

Homann wird künftig mit einer neuen Visiten-Karte wuchern können: Die Stadt-Information wird im April 2016 vom City-Palais in den Info-Pavillon am Eingang der Königstraße umziehen. Nach dem Auszug von Schauinsland-Reisen im Sommer steht der im Jahr 2000 errichtete Kubus aus Glas und Granit leer. Er ist Eigentum des Duisburgs-Kontors und war schon einmal bis 2010 die Tourist-Info der Stadt.

„Die Lage ist hervorragend“, so Joppa auch mit Blick auf die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes. Dass direkt am Hauptbahnhof zugleich derzeit zwei Hotels gebaut werden, ist für Joppa eine gute Nachricht: „Bei größeren Veranstaltungen haben wir immer wieder Kapazitätsengpässe. Bei 300 Gästen haben wir Probleme“, begrüßt er das zusätzliche Hotelangebot.