Duisburg

Linienbus fährt in Duisburg geparktes Auto an und löst damit eine Karambolage aus – mehrere Verletzte!

Verletzte Fahrgäste mussten ins Krankenhaus transportiert werden. (Symbolbild)
Verletzte Fahrgäste mussten ins Krankenhaus transportiert werden. (Symbolbild)
Foto: dpa

Duisburg. Ein Linienbus verursachte am Samstagnachmittag in Duisburg einen heftigen Unfall. Mehrere Fahrzeuge wurden aufeinander geschoben. Vier Menschen verletzt.

Der Linienbus der DVG fuhr gegen 17 Uhr über die Overbruchstraße in Richtung Norden. Dabei fuhr er auf ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug auf. Warum, ist bislang unklar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Messerstecherei in Schwerte: 33-Jähriger verletzt – Mordkommission ermittelt

Nach Attentat am Kölner Hauptbahnhof: Apotheke hat wieder geöffnet – und eine dringende Bitte an die Kunden

• Top-News des Tages:

Fußballfans liefern sich Massenschlägerei in NRW-Bahnhof – dann fährt der nächste Zug mit Streithähnen ein

Fußgängerin wird von Auto in Essen angefahren: Lebensgefahr!

-------------------------------------

Bus schiebt sechs Fahrzeuge in Duisburg aufeinander

Der Bus löste eine Karambolage aus. Durch die Masse des Busses wurden insgesamt sechs Fahrzeuge aufeinander geschoben. Dann fuhr der Linienbus vor einen Baum und wurde so gestoppt.

Der Busfahrer und drei Fahrgäste erlitten Verletzungen. Zum Teil konnten sie aber nach ambulanter Behandlung vor Ort oder später aus einem Krankenhaus entlassen werden.

Die Polizei ermittelt

An den Fahrzeugen entstanden hohe Sachschäden. Die Ermittlungen dauern an. (js)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen