Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Brandstiftung

Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an

15.06.2012 | 17:11 Uhr
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
In Obermeiderich haben Unbekannte nach dem EM-Spiel gegen Portugal mehrere Deutschland-Fahnen angezündet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben. Foto: Ulrich von Born/ WAZ FotoPool

Duisburg.   Die Duisburger Polizei sucht nach Brandstiftern, die beim EM-Spiel gegen Portugal im Duisburger Stadtteil Obermeiderich mehrere Deutschland-Fahnen angezündet haben. Ob die Täter mit dem Spielerergebnis unzufrieden waren oder andere Gründe für diese gefährliche Sachbeschädigung hatten, bleibt unklar.

Bereits am vergangenen Wochenende haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag (10. Juni) Deutschland-Flaggen angezündet, die an mehreren Balkonen, Fenstern und einem Pkw auf der Koopmannstraße in Obermeiderich hingen.

Durch die Hitzeentwicklung entstanden Schäden an Fensterrahmen und dem Stoffdach des Fahrzeugs. In allen Fällen erloschen die Flammen von allein. Die Geschädigten bemerkten die Vorfälle erst am Morgen nach dem EM-Spiel Deutschland - Portugal. Ob die Täter mit dem Spielerergebnis unzufrieden waren oder andere Gründe für die Zündelei hatten, bleibt unklar. Die Polizei sucht Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben:  0203-2800.


Kommentare
18.06.2012
16:12
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
von BannyMurgsmuelIer | #8

So schnell werden aus geistigen Brandstiftern, richtige Brandstifter. Glückwunsch an den Grünen Nachwuchs

http://www.derwesten.de/sport/fussball/em/nachwuchs-politiker-streiten-ueber-fussball-patriotismus-id6768782.html

18.06.2012
15:24
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
von Belenes | #7

In Zaire werden sogar Touristen inhaftiert, wenn Geldscheine mit dem Aufdruck des Königs beschädigt, verbrannt oder anderweitig zerstört werden. Warum geht sowas nicht in Deutschland, wenn unsere Staatsflagge geschändet?

18.06.2012
15:19
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
von Belenes | #6

In Zaire werden sogar Touristen mit bis zu 15 Jahren Haft verurteilt, wenn Geldscheine mit dem Abbild des Königs verbrannt oder zerrissen werden, bei verbrannten Flaggen dito. Was machen wir Deutschen? Wir lassen uns alles gefallen und reden alles schön, aber die *********** siegen ja immer und merken nicht einmal, wenn man ihnen direkt mit dem Schuh ins Gesicht tritt. Armes Deutschland. Aufwachen wäre mal dringend nötig.

18.06.2012
07:51
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
von achjottchen | #5

http://de.wikipedia.org/wiki/Verunglimpfung_des_Staates_und_seiner_Symbole

16.06.2012
13:35
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
von dafaq | #4

"Ob die Täter mit dem Spielerergebnis unzufrieden waren...]."
Lol. Ich kann nicht mehr. Wenns mal wieder mutmaßlich um Deutschenhass geht, ist man um Ausreden nicht verlegen.
Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

15.06.2012
20:27
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
von Pucky2 | #3

In der Türkei gibt es doch so ein komisches Gesetz: Artikel 301 türkisches Strafgesetzbuch (Beleidigung der türkischen Nation, des Staates der türkischen Republik und der Institutionen und Organe des Staates)

... vielleicht sollte man dieses Gesetz auch mal in Deutschland für deutsche Symbole einführen.

Die Linken, Grünen und Sozialdemokraten dürften ja nichts dagegen haben, ist ja dann eine Kulturbereicherung aus der Türkei.

15.06.2012
17:58
Das müssen wir aushalten sagt Claudia Roth.
von Jawattdenn | #2

Zu #1
Klare Anntwort, keiner!

Traurige Realität in Duisburg.

15.06.2012
17:49
Brandstifter zündeten nach EM-Spiel Deutschland-Fahnen in Obermeiderich an
von funkydellek | #1

Wären es Türkei, Spanien etc Fahnen gewesen, wäre die Hölle los. Der Staatsschutz würde ermitteln. Volksverhetzung und alles was dazu gehört. Aber es waren ja nur Deutschlandfahnen.... Wer schützt uns eigentlich?

Aus dem Ressort
Neunjähriger bei Verkehrsunfall in Duisburg schwer verletzt
Unfall
Weil er einen herannahenden Pkw übersehen haben soll, wurde ein Neunjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall in Duisburg schwer verletzt. Auf der Duissernstraße erfasste der VW einer 49-jährigen Frau den Schüler. Mit einem Rettungswagen kam er ins Krankenhaus.
Lkw mit zwei Containern kippt auf A42 in Duisburg-Beeck um
Lkw-Unfall
Hinter dem Kreuz Duisburg-Nord ist am Morgen ein Lkw auf der A42 umgekippt und behinderte den ohnehin schon durch eine Baustelle beeinträchtigten Verkehr in Richtung Kamp-Lintfort. Die Bergung dauerte bis zum Nachmittag. So lange war der rechte Fahrstreifen gesperrt.
Stadt Duisburg stimmt gegen mehr Flüge in Düsseldorf
Flughafen
Wegen der geplanten Kapazitätserweiterungen des Düsseldorfer Flughafens hatte ein Mann aus Großenbaum die Stadt Duisburg dazu aufgefordert, sich bereits im Vorfeld offiziell gegen die Pläne zu stellen. Entgegen vorheriger Berichterstattung stimmten Umwelt- und Verkehrsausschuss der Aufforderung zu.
Duisburgerin stürzt von Balkon und verletzt sich schwer
Unfall
Nachdem ihr Bekannter sie auf dem Balkon ausgesperrt hatte, versuchte eine betrunkene Duisburgerin am Donnerstagmorgen, hinabzuklettern. Dabei stürzte die Meidericherin ab und wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt.
Auf dem Stadionvorplatz gibt’s große Trödelkonkurrenz
Trödelmärkte
Sind zwei einer zu viel? Der neue, wöchentliche Sportpark Trödelmarkt ist gerade dabei sich zu etablieren und hat seine Händler-Anzahl bereits verdoppelt, bekommt jedoch nun einen starken Mitbewerber. Weil vor der Rhein-Ruhr-Halle nicht mehr getrödelt werden kann, zieht ein Konkurrent um.
Fotos und Videos
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall
Brillenbär erkundet Außengehege
Bildgalerie
Zoo-Nachwuchs