Duisburg

Fehlalarm! Polizeihunde haben nach Bombendrohung in Duisburg keinen Sprengstoff gefunden

Foto: Stephan Eickershoff / FUNKE Foto Services
  • Am Mittwochmittag gab es eine Anschlagsdrohung in Duisburg
  • Ein Verwaltungsgebäude wurde geräumt - 100 Menschen in Sicherheit gebracht
  • Mann mit beiger Hose und schwarzen Haaren soll auf Fahrrad geflüchtet sein
  • Nachdem Polizeihunde das Gebäude nun durchkämmt haben, hat die Polizei Entwarnung gegeben

Duisburg. In Duisburg war am Mittwochmittag wegen einer Bombendrohung ein Verwaltungsgebäude geräumt worden. Etwa 100 Menschen wurden an der Schwanenstraße 19 in der Innenstadt evakuiert. Nun ist klar: Es war offenbar ein Fehlalarm.

Spürhunde aus Dortmund, Essen und Düsseldorf haben das Gebäude durchkämmt und keinen Sprengstoff gefunden.

Der Einsatz war laut Polizei ausgelöst worden, weil ein Mann einem Mitarbeiter in dem Gebäude gegen 11 Uhr gesagt hatte, dass um 12 Uhr am Mittwoch eine Bombe dort explodieren würde.

„Hier gleich Bombe“

Angeblich soll der Verdächtige zu dem Mitarbeiter den Satz „Hier gleich Bombe“ gesagt haben. Anschließend soll er mit einem alten Fahrrad in Richtung Innenstadt geflüchtet sein.

Der angesprochene Mitarbeiter wurde von der Polizei vernommen. Der Verdächtige hatte laut Aussage des Mitarbeiters kurze, schwarze, gegelte Haare. Er soll etwa 25 bis 30 Jahre alt sein und eine beige Hose getragen haben.

Für den Autoverkehr war im Zuge des Einsatzes die Schwanenstraße und Steinsche Gasse/Poststraße gesperrt, auch der U-Bahnhof an der Beeckstraße war abgeriegelt.

In dem Gebäude an der Schwanenstraße ist unter anderem ein brasilianisches Restaurant, eine Spielhalle und diverse Büroräume untergebracht. Das Gebäude liegt in der Nähe des Duisburger Rathauses.

(jp)

Weitere Themen:

Anschlagsdrohung: „Vier bewaffnete Männer greifen Oberhausener Polizeiwache an!“ - Mann (21) festgenommen

Wenn du DAS beim Spaziergang tust, musst du seit März bis zu 25.000 Euro bezahlen

Der BVB verlängert den Vertrag mit Gonzalo Castro

 
 

EURE FAVORITEN