Betrunkener Fahrgast randaliert in Duisburger Linienbus

Weil er aussteigen wollte, aber vergessen hatte, den Halteknopf zu drücken, randalierte ein Busfahrgast.
Weil er aussteigen wollte, aber vergessen hatte, den Halteknopf zu drücken, randalierte ein Busfahrgast.
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg..  Weil er vergessen hatte, im Bus den Halteknopf zu drücken, griff ein Fahrgast in der Nacht auf Sonntag in Rheinhausen-Mitte einen Busfahrer an. Dieser war laut Polizei am gewünschten Halt des 32-Jährigen an der Schwarzenberger Straße wegen des fehlenden Signals vorbeigefahren.

Erst pöbelte der Fahrgast, dann beleidigte er der Fahrer und griff schließlich nach seinem Arm. Zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes, die gegen 0.50 Uhr in dem Nachtexpress unterwegs waren, halfen dem Fahrer.

Der Mann randalierte weiter und griff die Männer an. Eine Polizeistreife beendete die Auseinandersetzung. Der alkoholisierte Fahrgast kam mit zur Wache.

EURE FAVORITEN