Duisburg

Bauarbeiten verzögern sich: Wann kommt eigentlich der neue, schicke Bahnhof in Duisburg?

OB Sören Link bei der Vorstellung des neuen Bahnhofs in Duisburg.
OB Sören Link bei der Vorstellung des neuen Bahnhofs in Duisburg.
Foto: Kathrin Migenda

Duisburg. Die Fenster am Hauptbahnhof in Duisburg sind undicht und mit Klebeband geflickt. Das Dach hat Löcher, Regenwasser tropft auf die Bahnsteige. Der Duisburger Hauptbahnhof ist kein Aushängeschild für die Stahlstadt.

Noch im letzten Jahr verkündete die Bahn den Umbau des Hauptbahnhofs. Doch dann kam raus: Das neu geplante Dach mit einer Wellenkonstruktion verschiebt sich auf unbestimmte Zeit.

Die Welle kommt

Wir fragten bei der Deutschen Bahn nach, wie es weitergeht und vor allem wann.

Ein Sprecher der Bahn kann zunächst einmal beruhigen. Er sagt: „Die Deutsche Bahn wird den vorgestellten Architekturentwurf mit dem wellenförmigen Dach für die Gleishalle des Duisburger Hauptbahnhofs bauen.‟

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Du willst nach Duisburg ziehen? In diesen Wohnungen zahlst du jetzt mehr Miete

Nach Air-Berlin-Pleite - wer bringt den Koalas im Zoo Duisburg jetzt ihren geliebten Eukalyptus?

Kommentar: Bundespräsident Steinmeier kommt nach Marxloh - Das ärgert mich

-------------------------------------

Die ersten vorbereitenden Maßnahmen für die Erneuerung der Gleishalle würden schon seit Mitte 2016 laufen, so der Sprecher.

Zu den Maßnahmen zählen die Kampfmittelsondierung, Bodengutachten, die Herstellung von neuen Fundamenten für Masten zur Abfangung der Oberleitung sowie die Erstellung von Technikzentralen.

Nur ein Angebot

Im Frühjahr 2017 hatte die Deutsche Bahn die Ausschreibung der Bauleistungen für die großen Umbaumaßnahmen wegen fehlender wirtschaftlicher Angebote aufgehoben. Es gab nur einen Bewerber. Seit Mai 2017 gibt es ein neues Ausschreibungsverfahren.

Es sollen sich kleine und mittlere Unternehmen – auch aus der Region – um einzelne Leistungspakete für den Bau der neuen Gleishalle, der Bahnsteige und weiterer Maßnahmen bewerben können.

Insgesamt beträgt das Investitionsvolumen etwa 150 Millionen Euro.

Der Bau soll 2019 beginnen

Doch wann geht es endlich los? Der Bahnsprecher sagt: „Mit Beginn der Hauptbauleistung starten wir nach derzeitiger Terminplanung zu Beginn des Jahres 2019.‟ Im nächsten Jahr soll es dazu Ausschreibungen geben.

Die endgültige Bestätigung fehlt aber noch

Doch er räumt ein: „Die finale Bestätigung des Starts der Hauptbauleistung steht allerdings noch aus.‟

Aufgrund der Neuausschreibung ist eine neue Zeitschiene notwendig, die mit den europaweit verknüpften Fahrplänen abgeglichen werden muss. Eine Bestätigung wird zum Ende dieses Jahres erwartet.

 
 

EURE FAVORITEN