Bärenstarkes Ferienende im Zoo Duisburg

Das Brillenbären-Weibchen Huanca (Foto) ist vier Jahre alt und kommt aus dem Zoo Zürich und das 14-jährige Männchen Paplo aus dem Zoo in Aschersleben. Die Brillenbären sind ursprünglich beheimatet in Südamerika und sind dort bestandsbedroht.
Das Brillenbären-Weibchen Huanca (Foto) ist vier Jahre alt und kommt aus dem Zoo Zürich und das 14-jährige Männchen Paplo aus dem Zoo in Aschersleben. Die Brillenbären sind ursprünglich beheimatet in Südamerika und sind dort bestandsbedroht.
Foto: WAZFotoPool

Duisburg. Pablo und Huanca haben sich in ihrem riesigen neuen Gehege eingelebt. Die südamerikanischen Brillenbären stehen im Mittelpunkt des letzten Ferienwochenendes, das der Zoo Duisburg auf besondere Art nutzen will.

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. April, gibt es eine Palette an Überraschungen und Gewinnspielen für die Besucher. Die Tierpfleger der beiden Bären verraten bei Schaufütterungen viel über ihre Schützlinge.

Tolle Preise bei der Bären-Rallye

Auf der ADAC-Bühne wird Matthias Tilgner Tierpflegern, Tierärzten und weiteren Zoomitarbeitern Unterhaltsames aus dem Zoo-Alltag entlocken. Zudem wird gezaubert, geraten und gespielt. Auch die Teilnehmer der Bären-Rallye haben die Chance auf tolle Preise: Die Verlosung wird an beiden Tagen jeweils um 15.30 Uhr stattfinden.

Kinder können ihren kranken Teddy von 14 bis 16 Uhr vom Bärendoktor untersuchen lassen und müssen dafür noch nicht einmal Eintritt für den Zoo bezahlen. Ermäßigung gibt es für ADAC-Mitglieder.