Asylbewerber greifen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes an

Die Polizei nahm zwei Täter in Gewahrsam.
Die Polizei nahm zwei Täter in Gewahrsam.
Foto: WAZ FotoPool
Laut Polizei schlugen und traten Bewohner eines Asylbewerberheimes auf zwei Security-Mitarbeiter ein. Stadt: „Vorfälle dieser Art sind die Ausnahme."

Duisburg. Am Donnerstagmittag griffen laut Polizei mehrere Bewohner des Asylbewerberheimes auf der Usedomstraße nach einer verbalen Auseinandersetzung zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes an, schlugen und traten auf diese ein. Die Sicherheitsleute hatten in eine Auseinandersetzung zwischen Bewohnern eingegriffen.

Beide Geschädigten erlitten leichte Verletzungen und begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Polizei nahm zwei Täter zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. „Vorfälle dieser Art sind die Ausnahme“, teilt die Stadt mit. In der Einrichtung leben in Turnhalle und Container 104 Menschen. (F.P.)

 
 

EURE FAVORITEN