Veröffentlicht inDuisburg

Amazon liefert Pakete demnächst aus Duisburg – was das für dich bedeutet

Amazon-Duisburg-Hafen.JPG
Amazon hat eine riesige Immobilie am Duisburger Hafen gemietet. Foto: blossey & dpa
  • Amazon eröffnet demnächst ein Versandzentrum am Duisburger Hafen
  • Das ist Teil einer neuen Strategie des Online-Versandhandels

Duisburg. 

Amazon

beliefert seine Kunden an Rhein und Ruhr demnächst von einem neuen Standort am Duisburger Hafen aus. Das berichtet die WAZ (Bezahlinhalt).

Rund 100 Mitarbeiter sollen dafür sorgen, dass du deine Pakete demnächst schneller bekommst. „Wir freuen uns sehr, ein Verteilzentrum in Duisburg zu eröffnen. So können wir dem Kunden mehr und schnellere Lieferoptionen bieten“, so Bernd Gschaider, Direktor von Amazon Logistics in Deutschland.

————————————

• Mehr Themen:

Schüsse in Duisburger Hausflur: Mann verkauft Polizei dubiose Geschichte – doch die hat eine ganz andere Theorie

Schießerei vor Club in Bad Oeynhausen: Neun Tatverdächtige wieder frei – Hauptverdächtiger setzt sich ins Ausland ab

• Top-News des Tages:

Heißluftballon-Drama in Bottrop: Polizei ermittelt gegen Piloten (72)

Sparkasse: Kunden derzeit Hauptziel von Abzockern – Verbraucherzentrale warnt vor dieser besonderen Masche

————————————-

Amazon verzichtet auf etablierte Versandunternehmen

Die Anmietung der Immobilie auf dem Hafengelände am Kaßlerfeld ist Teil einer neuen Strategie von Amazon.

Der Versandgigant möchte in Zukunft den kompletten Versandprozess selbst organisieren und benötigt dafür zentral gelegene Logistikzentren. Die Lage des Duisburger Hafens an den Autobahnen A3 und A40 sind dabei von Vorteil.

Mehr dazu erfährst bei der WAZ (Bezahlinhalt). (ak)