Altes Boot der Wasserschutzpolizei Duisburg für 84.728 Euro versteigert

War einem Privatbieter exakt 84.728 Euro wert: die Vorgängerin der neuen WSP 1 in Duisburg. Foto: Wasserschutzpolizei Duisburg
War einem Privatbieter exakt 84.728 Euro wert: die Vorgängerin der neuen WSP 1 in Duisburg. Foto: Wasserschutzpolizei Duisburg
In Duisburg tut derzeit die "WSP 1" Dienst: als Boot der Wasserschutzpolizei. Ihr Vorgänger-Modell wurde nun für 84.728 Euro versteigert - der neue Besitzer muss allerdings noch die Hoheitsabzeichen entfernen.

Duisburg.. Das Vorgänger-Modell der „WSP 1“ wurde versteigert. Für 84.728 Euro wechselte es den Besitzer. „Das ist ein fairer Preis“, meint Jörg Krause von der Wasserschutzpolizei. Er selbst war jahrelang an Bord des Schiffes. Die „alte Dame“ sei noch immer gut in Schuss, sagt er.

Das Boot, das seit 1974 im Dienst war, ist nun also in Privatbesitz. Vor der Übergabe an den neuen Besitzer werden alle Hoheitszeichen, also das Landeswappen und die Polizeischriftzüge, entfernt. Das Radarsystem der Polizei wird ausgebaut. „Ein Fachmann erkennt trotzdem sofort, dass es ein ehemaliges Polizeiboot ist“, sagt Krause. Auch wenn der Schiffsführer sich für das Boot einen neuen Namen überlegen muss.

 
 

EURE FAVORITEN