Alles über die OB-Wahl, die Kandidaten und den Wahlkampf

Wer tritt die Nachfolge von Adolf Sauerland als Oberbürgermeister von Duisburg an? Am 17. Juni wählen die Duisburger ihren neuen OB. Die Montage zeigt sechs der 13 Kandidaten (v.l.): Benno Lensdorf (CDU), Michael Rubinstein (unterstützt von Piraten und FDP), Barabara Laakmann (Linke), Ingrid Fitzek (Grüne), Richard Wittsiepe (Neuanfang Duisburg) und Sören Link (SPD).
Wer tritt die Nachfolge von Adolf Sauerland als Oberbürgermeister von Duisburg an? Am 17. Juni wählen die Duisburger ihren neuen OB. Die Montage zeigt sechs der 13 Kandidaten (v.l.): Benno Lensdorf (CDU), Michael Rubinstein (unterstützt von Piraten und FDP), Barabara Laakmann (Linke), Ingrid Fitzek (Grüne), Richard Wittsiepe (Neuanfang Duisburg) und Sören Link (SPD).
Am 17. Juni wählen die Duisburger ihren neuen Oberbürgermeister. 13 Kandidaten treten an, um die Nachfolge von Adolf Sauerland anzutreten. Aktuelle und ausgewählte Artikel zum Thema finden Sie auf unserer Spezialseite zum Thema.

Duisburg. Am 12. Februar wählten die Duisburger Adolf Sauerland als Oberbürgermeister ab, am 17. Juni wählen sie ihren neuen OB. 13 Kandidaten treten an, um Duisburg als erster Bürger zu vertreten und Chef der Stadtverwaltung zu werden. Aktuelle und ausgewählte Artikel über die Duisburger OB-Wahl, alle Kandidaten im Porträt und Berichte über den Wahlkampf finden Sie auf unserer Spezialseite zur OB-Wahl:

Zur Spezialseite zur OB-Wahl

Zur Bildergalerie mit den Duisburger OB-Kandidaten

Zur Spezialseite OB Adolf Sauerland und die Loveparade

Zur Loveparade-Übersichtsseite