Alle Berichte über „WAZ öffnet Pforten“ in Duisburg

20 WAZ-Leser erhielten einen exklusiven Einblick ins Briefzentrum der Post in Duisburg-Asterlagen.
20 WAZ-Leser erhielten einen exklusiven Einblick ins Briefzentrum der Post in Duisburg-Asterlagen.
Hier finden Sie alle Berichte und Bildergalerien über „WAZ öffnet Pforten“ in Duisburg: Im Sommer 2011 und 2012 öffnete die WAZ ihren Lesern sonst verschlossene Türen: von Bunkern, im Briefzentrum der Post, im Zoo, in der McDonald’s Food Town, bei Ikea, Thyssen-Krupp, König-Brauerei und, und, und...

Duisburg.. Hier finden Sie alle Berichte und Bildergalerien über „WAZ öffnet Pforten“ in Duisburg: Im Sommer 2011 und 2012 öffnete die WAZ ihren Lesern sonst verschlossene Türen: von Bunkern, im Briefzentrum der Post, im Zoo, in der McDonald’s Food Town, bei Ikea, Thyssen-Krupp, König-Brauerei und, und, und...

Alle Berichte über Führungen im Jahr 2012:

Zum Artikel Wasser-Marsch - ein Besuch bei Hövelmann

Zum Artikel WAZ-Leser treten ein in düstere Bunkerwelten

Zum Artikel Leser fuhren mit dem Bus durch den Duisburger Hafen

Zum Artikel Post gewährte Lesern exklusive Einblicke ins Briefzentrum Asterlagen

Zum Artikel Sachtleben Chemie hat einen eigenen ,Walk of Fame‘

Zum Artikel Lehmbruck-Museum - Farbexplosionen und fehlendes Efeu

Zum Artikel WAZ-Leser durften Schätze des Stadtarchivs sehen

Zum Artikel Ikea in Duisburg-Hamborn verkauft wöchentlich 2000 Kilo „Kötbullar“

Zum Artikel Die Meidericher Schleuse – auf und ab, wie von Geisterhand

Zum Artikel Wie Thyssen-Krupp in Duisburg-Bruckhausen Stahl herstellt

Zum Artikel WAZ-Leser besuchten die Triton-Werft in Ruhrort

Zum Artikel Eine nicht alltägliche Führung durchs Stadttheater Duisburg

Alle Berichte über Führungen im Jahr 2011:

Zum Artikel Königsgalerie: Das Runde kommt ins Eckige

Zum Artikel Hoch hinaus bei der Feuerwehr

Zum Artikel Forschungsprojekt „inHaus“: Wie leben wir morgen?

Zum Artikel Eine ganze Stadt fürs große Mampfen über die McDonald’s Food Town in Rheinhausen

Zum Artikel Wie bei Thyssen-Krupp in Duisburg Tausende Tonnen Stahl entstehen

Zum Artikel Wenn Leser zu Glücksrittern werden über das Casino Duisburg

Zum Artikel Den Illusionen auf der Spur über das Theater am Opernplatz

Zum Artikel Ein Königreich für Bierliebhaber über König Pilsener

Zum Artikel „Eigentlich idyllisch, so ein Klärwerk“

Zum Artikel Zahnlose Rüssel und scheue Koalas über den Zoo Duisburg

Zum Artikel Eine ganz schön heiße Angelegenheit im Hochfelder Kraftwerk

Zum Artikel WAZ öffnet sonst verschlossene Türen für Leser

 
 

EURE FAVORITEN