Duisburg

Aldi Süd: Frau aus Duisburg teilt Bild mit Discounter – und der ist außer sich

Aldi Süd: Eine Mutter aus Duisburg brachte eine schöne Überraschung mit in ihre Aldi-Filiale. (Symbolbild)
Aldi Süd: Eine Mutter aus Duisburg brachte eine schöne Überraschung mit in ihre Aldi-Filiale. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Duisburg. Auch während der Corona-Krise sind Lebensmittelgeschäfte und Discounter wie Aldi Süd nach wie vor offen, um die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger zu garantieren.

Dass man dafür nur dankbar sein kann, wollte Britta aus Duisburg ihren Kindern unbedingt vor Augen führen. Das Ergebnis ist herzerwärmend.

Aldi Süd: Kinder aus Duisburg bedanken sich mit selbstgemaltem Bild

Brittas Kinder malten ein farbenfrohes Bild mit Blumen, Häusern, einem Regenbogen, aber auch mit Obst und Gemüse wie Bananen, Äpfel, Tomaten oder Kiwis. Darüber steht geschrieben: „Danke Aldi Süd, dass ihr für uns da seid.“ Britta postete das Bild auf der Facebook-Seite des Discounters und kündigte an, das Bild in ihrer Filiale vor Ort abzugeben.

Aldi Süd reagierte begeistert. „Ist das schön! Da werden sich meine Kollegen und Kolleginnen in der Filiale aber mega freuen! Vielen Dank an die Kleinen und an dich!“, antwortete der verantwortliche Servicemitarbeiter unter Brittas Post.

Mama Britta gibt das Bild in der Aldi-Filiale ab

„Ich versuche mit solchen Aktionen den Kindern begreiflich zu machen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass es Menschen gibt, die sich der Gefahr aussetzen, sich anzustecken“, erklärt Britta gegenüber DER WESTEN.

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte im Jahr 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------------

Und da die Kinder aufgrund des Infektionsrisikos nicht mit ihrer Mutter zusammen zum Einkaufen gehen dürfen, habe Britta vorgeschlagen, die Dankbarkeit gegenüber den Aldi-Süd-Mitarbeitern mit einem selbstgemalten Bild darzustellen.

--------

Mehr zum Thema Aldi:

--------

++ Gibt es neue Corona-Fälle? Wie reagieren die Behörden? HIER den Corona-Newsletter der WAZ abonnieren ++

Am Mittwochvormittag hat Britta das bunte Kunstwerk im Markt abgegeben. „Die haben sich gefreut und waren gerührt“, beschreibt sie die Reaktion der Angestellten vor Ort. (at)

 
 

EURE FAVORITEN