Duisburg

Ab Freitag darfst du wieder Bier auf der Königstraße trinken - Alkoholverbot in der Duisburger Innenstadt endet vorerst

Alkohol ist in der Duisburger Innenstadt verboten.
Alkohol ist in der Duisburger Innenstadt verboten.
Foto: Kathrin Migenda

Duisburg. Ein halbes Jahr lang hat das Ordnungsamt regelmäßig in der Duisburger City kontrolliert, dass kein Alkohol getrunken wird. Doch das Alkoholverbot in der Duisburger Innenstadt endet am Donnerstag (16. November.).

Die Mitarbeiter vom Ordnungsamt haben in den letzten Monaten Verwarnungen und Bußgelder erteilt. Ob das langfristig was gebracht hat, lässt die Stadt jetzt prüfen. Auch die Einzelhändler, das Ordnungsamt und die Passanten in der Innenstadt sollen dazu befragt werden.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Diese Duisburger Kriminalfälle 2017 sind noch ungelöst

Er soll dem IS „gute Leute geschickt“ haben - Duisburger Reisebürobesitzer vor Gericht

Bauarbeiten verzögern sich: Wann kommt eigentlich der neue, schicke Bahnhof in Duisburg?

-------------------------------------

Weiter geht es dann Ende November im Rat. Dann soll entschieden werden, ob das Verbot noch bis März nächsten Jahres verlängert wird.

Die Trinkerszene soll sich zurückziehen

Die genaue Evaluation liegt aber erst Anfang 2018 vor. Allerdings geht die Stadt davon aus, dass sich diese Maßnahme positiv auf das Erscheinungsbild der Innenstadt ausgewirkt hat. „Bei entsprechender intensiver Überwachung des Verbots lässt sich die Szene aus dem Innenstadtbereich verdrängen. Somit werden die negativen Auswirkungen deutlich minimiert‟, sagt eine Stadtsprecherin zu DER WESTEN:


Seit Einführung des Alkoholkonsumverbots wurden 28 Verwarngelder erhoben, neun Bußgeldverfahren eingeleitet sowie acht Platzverweise erteilt.

 
 

EURE FAVORITEN