A42: Mann (47) stirbt bei Verkehrsunfall +++ Autobahn gesperrt

Der 47-Jährige Fahrer des Autos kam bei dem Unfall auf der A42 ums Leben.
Der 47-Jährige Fahrer des Autos kam bei dem Unfall auf der A42 ums Leben.
Foto: ANC News /Justin Brosch

Bei einem Unfall auf der A42 nahe der Abfahrt Duisburg-Baerl ist am Samstagmittag ein 47-jähriger Mann ums Leben gekommen. Nach einem Überholmanöver geriet der Mann unter einen LKW. Die Polizei nimmt den Unfall auf, weshalb die A42 bis auf weiteres gesperrt bleibt.

A42: 47-Jähriger stirbt bei Unfall mit LKW

Am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr wollte der 47-Jährige mit seinem Audi ein anderes Auto auf der mittleren Spur der A42 Richtung Dortmund überholen. Dies gelang ihm auch, jedoch zog er nach dem Überholmanöver noch weiter auf die rechte Spur. Auf dieser Spur befand sich ein LKW, mit dem der Audi zusammenstieß und dann unter dem Sattelanhänger geriet.

-------------------------------

Mehr News:

-------------------------------

A42 vorerst gesperrt

Der 47-jährige Autofahrer starb noch vor Ort. Der LKW-Fahrer stand nach dem tödlichen Unfall unter Schock, körperlich verletzt wurde er nicht.

Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Düsseldorf mitteilt, bleibt der Abschnitt der A42 fürs erste gesperrt. Bis mindestens 17.30 Uhr soll die Sperrung anhalten. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN