Duisburg

A40: Beamte stoppen Gefahrgut-Lkw – dann müssen sie die Fahrbahn sperren

Auf der A40 wurde ein Gefahrgut-Lkw gestoppt.
Auf der A40 wurde ein Gefahrgut-Lkw gestoppt.
Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Duisburg. Auf der A40 bei Duisburg wurde Donnerstagmittag ein Lkw wegen Überladung aus dem Verkehr gezogen. Doch bei der Kontrolle kam noch mehr ans Licht!

A40: Transport-Behälter undicht

Der Lkw wurde auf der A40 in Richtung Dortmund in Höhe der Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg gestoppt. Grund für den Stopp war eine Überladung.

+++NRW: Raser (22) weicht Blitzer aus und tötet fünf Menschen – Urteil gefallen!+++

Bei der Kontrolle der Lkw-Fracht bekamen die Ermittler den Verdacht, dass die Transport-Behälter undicht sein könnten, so ein Sprecher der Polizei Düsseldorf.

A40: Lkw mit Pestiziden gestoppt

Laut Information von Der Westen lagern in den teils beschädigten Behältern hochgiftige Pestizide. Das konnte die Polizei so noch nicht bestätigen.

+++Bochum: Brand in Notaufnahme gelegt! Polizei sucht diese jungen Männer – sie lachten sich nach der Tat schlapp+++

Die Feuerwehr Duisburg ist mit einem Großaufgebot vor Ort, die Polizei Duisburg hat die Anschlussstelle Duisburg-Homberg gesperrt. Zurzeit musst du dort laut WDR Verkehr zwei Kilometer zwischen Duisburg-Rheinhausen und Duisburg-Homberg im Stau stehen.

 
 

EURE FAVORITEN