Mülheim

A3 bei Duisburg: Schwerer Unfall im Pfingstverkehr – viele Verletzte

Insgesamt waren sechs Personen bei dem Unfall auf der A3 beteiligt.
Insgesamt waren sechs Personen bei dem Unfall auf der A3 beteiligt.
Foto: Feuerwehr Mülheim

Mülheim. Schwere Verkehrsunfall im Pfingstverkehr auf der A3! Gegen 17.25 Uhr stießen ein weißer Wagen und ein Transporter zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Wedau und dem Kreuz Kaiserberg zusammen. Insgesamt sind sechs Personen beteiligt, drei von ihnen wurden zum Teil schwer verletzt.

Laut Feuerwehr kam es zu Verkehrsbehinderungen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Essen: Neuer Fahrplan, neue Linie, neues Konzept – Ruhrbahn krempelt alles um

Silvester-Amokfahrt in Bottrop – Andreas N. (50) vor Gericht: „Ich habe die Menschen eingesogen, die ich überfahren habe“

• Top-News des Tages:

A3: Unfassbar! Wie sich ein Lkw-Fahrer hier im Stau verhält, ist „an Dreistigkeit nicht zu überbieten“

Wo ist Rebecca Reusch? Experte hält diese Szenarien für realistisch

-------------------------------------

A3 bei Duisburg: Rettungskräfte müssen Schwerverletzen aus Transporter befreien

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte zwei stark beschädigte Fahrzeuge vor. Fünf Personen hatten bereits ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Ein Schwerverletzter befand sich allerdings noch im hinteren Fahrgastraum des Transporters. Er konnte sich nicht selbstständig befreien.

Die Feuerwehr rückte mit technischem Gerät an, um die Person zu befreien. Im Rettungswagen konnte sie weiter behandelt werden. Zwei weitere Insassen mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden und wurden in Krankenhäuser gebracht.

+++ A3: Unfassbar! Was dieser Lkw-Fahrer hier im Stau macht, ist „an Dreistigkeit nicht zu überbieten“ +++

Verkehrsbehinderungen im Abendverkehr

Für den Zeitraum der Rettungsmaßnahmen konnte der Verkehr nur auf einer Spur weitergeführt werden. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN