Duisburg

Duisburg: Auto überschlägt sich auf A3 – langer Stau im Pfingstverkehr

Die A3 bei Duisburg war wegen eines Unfalls kurzzeitig gesperrt. (Symbolbild)
Die A3 bei Duisburg war wegen eines Unfalls kurzzeitig gesperrt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Zeitungsfoto.at

Duisburg. Auf der A3 bei Duisburg in Richtung Köln sind am Samstag gegen 17.26 Uhr zwei Autos kollidiert. Die Polizei musste die Fahrbahn wegen des Unfalls für eine Stunde sperren.

Mittlerweile konnte die Polizei die A3 bei Duisburg wieder freigegeben. Zwischenzeitlich hatte es sich auf acht Kilometern gestaut. Der Stau hat sich in der Zwischenzeit aufgelöst.

Duisburg: drei Autos kollidieren auf der A3

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein Auto auf der Höhe des Parkplatzes Entenfang bei Duisburg auf dem Mittelstreifen fuhr. Das Auto auf dem rechten Fahrstreifen setzte zum Überholen an. Dabei kam es zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge. Ein dritter unbeteiligter Fahrer geriet vermutlich mit hinein.

Eins der Autos kam dabei ins schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach auf dem Seitenstreifen liegen. Der linke Fahrstreifen bleibt bis zum Ende der Bergungsarbeiten gesperrt. Wie lange dies noch dauert, ist bisher noch unklar.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Duisburg: Radfahrer landet schwer verletzt im Krankenhaus – aus diesem dummen Zufall

Unwetter in NRW: Wetterdienst warnt erneut – Expertin spricht Klartext

• Top-News des Tages:

Erdogan: Türkischer Präsident ist Trauzeuge von Mesut Özil – und hat eine krasse Forderung an das Paar

Unwetter in NRW: Wetterdienst warnt erneut – Expertin spricht Klartext

-------------------------------------

Vier Menschen bei Unfall auf der A3 verletzt

Die Polizei ging zunächst von einem Schwerverletzten aus und forderte daher einen Rettungshubschrauber an. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Beteiligten mit leichten Verletzungen davongekommen waren. Der Hubschrauber flog daher ohne Patient ab.

+++ Pfingsten: Stau-Chaos in NRW – ADAC verrät die beste Reisezeit +++

Eine Person liegt derzeit zur Beobachtung im Krankenhaus. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN