27-Jähriger wird in die Scheibe einer Haltestelle getreten

Eine Gruppe Männer attackierte Montag Abend einen 27-jährigen Mann.
Eine Gruppe Männer attackierte Montag Abend einen 27-jährigen Mann.
Foto: dpa
Rund ein dutzend Männer hat Montag Abend einen 27-Jährigen in Duisburg attackiert. Scherben der splitternden Haltestellenscheibe verletzen ihn.

Duisburg. Ein 27-jähriger Mann ist Montag Abend von einer "Horde" Männer attackiert worden, wie die Polizei berichtet: Er war gegen 22 Uhr an der Haltestelle Friedrich-Ebert-Straße in Duisburg Laar aus der Straßenbahn ausgestiegen und hier sofort von 10 bis 15 Männern angegriffen worden.

Einer der Angreifer sei besonders aggressiv gewesen. Er trat mit solcher Wucht auf den Fahrgast ein, dass die Glaswand der Haltestelle, gegen die er prallte, splitterte. Durch Schnitte am Körper wurde das Opfer verletzt. Der Angreifer versuchte laut Polizeibericht dann auch noch, auf den am Boden liegenden Verletzten einzutreten. Dieser konnte sich in ein nahes Café retten und Hilfe holen. Ein Rettungswagen brachte den aus Braunatal stammenden Mann ins Krankenhaus.

Der Schläger soll ein rotes T-Shirt getragen haben und einen Kinnbart. Eine weitere Beschreibung liegt nicht vor. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0203-2800 entgegen. (we)

 
 

EURE FAVORITEN