Duisburg

21-Jähriger fährt betrunken gegen einen Baum - und will danach im „Pulp“ feiern gehen

Der Betrunkene wollte nach seinem Unfall noch in die Disco. (Symbolbild)
Der Betrunkene wollte nach seinem Unfall noch in die Disco. (Symbolbild)
Foto: dapd

Duisburg. Erst fährt er besoffen mit seinem Auto gegen einen Baum, dann haut er ab, um in der Discothek „Pulp“ in Duisburg feiern zu gehen: Die Polizei machte dem 21-Jährigen aber einen Strich durch die Rechnung.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Männer überfallen Kiosk in Duisburg: Mitarbeiterin beweist viel Mut

Schwerer Unfall auf A57 bei Duisburg: Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlags

-------------------------------------

Über die Brücke der Solidarität ist der 21-Jährige mit seinem Auto gefahren, zu schnell und betrunken war er unterwegs. An der Kreuzung zur Wörthstraße verlor er die Kontrolle über den Pkw, prallte mit der vorderen rechten Seite gegen einen Baum und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Er flüchtete zu einer Discothek

Dann hielt er aber nicht an. Nein, er fuhr von dort aus zurück in Richtung Wanheimer Straße und machte sich auf den Weg zur Discothek „Pulp“.

Dort erwartete ihn schon die Polizei. Sie trafen ihn an mit einer Flasche Bier in der Hand.

Gegen den jungen Mann wird nun ermittelt. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen