16-Jährige in Duisburg von Gleichaltrigem sexuell genötigt

Foto: WAZ FotoPool
Beim Spaziergang mit ihrem Hund in Neudorf ist eine 16-Jährige sexuell belästigt worden. Täter soll ein Gleichaltriger aus einem Heim in Attendorn sein.

Duisburg. Ein 16-jähriges Mädchen ist Samstag gegen 16.35 Uhr in Neudorf belästigt worden. Sie ging auf der Waldstraße Höhe Wildstraße mit ihrem Hund spazieren. Dort wurde sie laut Polizei von einem Jugendlichen angesprochen und aufgefordert, gegen Bezahlung sexuelle Handlungen vorzunehmen. Darüber hinaus wurde sie mehrfach unsittlich berührt.

Das Mädchen wehrte sich, rief um Hilfe. Deshalb ließ der Täter von ihr ab und flüchtete über den Alten Friedhof. Dort konnte er bei einer Fahndung unmittelbar nach dem Übergriff von der Polizei gestellt werden. Bei dem mutmaßlichen Täter handelte es sich um einen 16-Jährigen, der aus einem Heim in Attendorn weggelaufen war. Er wurde nach Vernehmung und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft dem Jugendamt übergeben.

Der Tathergang könnte von einem älteren Mann mit Rollator beobachtet worden sein, der dem Mädchen kurz zuvor begegnete. Er wird gebeten, sich zu melden – ebenso wie weitere Zeugen, die den ca. 1,70 Meter großen Jugendlichen gesehen haben. Er trug eine Tarnjacke mit rotem T-Shirt, dunkler Jeans und schwarz-rotem Schal und hat gebräunte Haut. Hinweise bitte an: 0203/ 2800.

 
 

EURE FAVORITEN