100 Dinge zum Bürgerentscheid über OB Adolf Sauerland in Duisburg

Wird der seit der Loveparade umstrittene Adolf Sauerland am Sonntag in Duisburg abgewählt? Wann steht die Entscheidung fest? Wie viele Duisburger müssen der Abwahl zustimmen, um die Amtszeit des Oberbürgermeister zu beenden? Wer gibt das Ergebnis der Abstimmung bekannt? Und wann? Und wo? Unsere Übersicht erklärt 100 Dinge über den Bürgerentscheid.
Wird der seit der Loveparade umstrittene Adolf Sauerland am Sonntag in Duisburg abgewählt? Wann steht die Entscheidung fest? Wie viele Duisburger müssen der Abwahl zustimmen, um die Amtszeit des Oberbürgermeister zu beenden? Wer gibt das Ergebnis der Abstimmung bekannt? Und wann? Und wo? Unsere Übersicht erklärt 100 Dinge über den Bürgerentscheid.
Foto: WNM
Am Sonntag stimmt Duisburg darüber ab, ob der seit der Loveparade umstrittene Adolf Sauerland Oberbürgermeister bleiben soll. Wer würde ihn nach einer Abwahl vertreten? Wann steht die Entscheidung fest? Wir liefern Antworten darauf und 98 weitere Fakten zur Abstimmung.

Duisburg. Am Sonntag entscheidet sich, ob der seit der Loveparade-Katastrophe umstrittene Adolf Sauerland (CDU) Oberbürgermeister von Duisburg bleiben darf. Die Abwahlinitiative „Neuanfang für Duisburg“ hat den Bürgerentscheid mit einer erfolgreichen Unterschriftensammlung erzwungen. Die Frage am Tag der Entscheidung ist nicht nur: Wird OB Sauerland abgewählt? Sondern auch:

Wie viele Duisburger genau müssen ihn abwählen? Wann steht die Entscheidung am Sonntag fest? Wer darf am Sonntag alles in Rathaus? (DerWesten berichtet übrigens ab Sonntagnachmittag im Live-Ticker.) Ab wann wäre Sauerland im Falle einer Niederlage offiziell nicht mehr Duisburgs OB? Wer würde ihn dann vertreten? Bis wann müsste sein Nachfolger gewählt sein? Das uns noch mehr Wissenswertes, Details und Hintergründige erfahren Sie in unseren 100 Dingen zur Abstimmung über OB Adolf Sauerland:

 
 

EURE FAVORITEN