Willkommen im Leseclub

Oberbilk.  Ohne Leistungsdruck lesen lernen – das können die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Sonnenstraße in Oberbilk ab sofort in ihrem eigenen Leseclub. Mehr als 2000 Bücher, Zeitschriften und Hörspiele finden die Schüler dort und können auch am Nachmittag in Ruhe schmökern. Außerdem bieten ehrenamtliche Betreuer der Bürgerstiftung Düsseldorf verschiedene Aktionen an: vom Vorlesen übers Geschichten malen bis hin zum Theater spielen. Zur Eröffnung des Leseclubs gab es – natürlich – eine Lesung. Kinderbuchautor Martin Baltscheit las in der Aula der Grundschule aus seinen Büchern vor.

Auch die Eltern erreichen

Eingerichtet hat den Leseclub die Stiftung Lesen. Im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sollen so Kinder in sozial benachteiligten Stadtteilen zum Lesen animiert werden.

„Da Lesen in unserem Stadtteil nicht so populär ist, wollten wir es unseren Kindern auf diese Weise näher bringen – nicht nur im Unterricht, sondern auch in der Freizeit“, erklärt Schulleiter Kornelius Knettel die Motivation hinter der Bewerbung für einen Leseclub.

„Und wenn die Kinder die Begeisterung fürs Lesen nach Hause tragen, können wir auch die Eltern erreichen.“

 
 

EURE FAVORITEN