Über die Kraft der Schwachen

Jorgito ist ein körperbehinderter junger Mann, der in der zeitgenössischen kubanischen Gesellschaft viel Unterstützung erfährt. Früh reift in ihm das Bedürfnis, die gewährte Hilfe zurückzugeben, und der einstmals zerbrechliche Junge spendet heute seinen schwankenden Mitmenschen Kraft. „Die Kraft der Schwachen“ heißt der Film, der am Samstag, 29. November, im Bambi unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel gezeigt wird.

„Der Film ist brandaktuell, weil er mit Klischees aufräumt und uns über das Thema Inklusion, also der gesellschaftlichen Teilhabe, neu nachdenken lässt“, sagt Geisel. Der OB unterstützt damit die Initiative Soli Cuba e.V. und den Eine-Welt-Beirat der Landeshauptstadt Düsseldorf als Veranstalter der Filmvorführung. Der Streifen läuft am Samstag um 19 Uhr im Bambi, Klosterstraße 78, spanisch mit deutschen Untertiteln. Im Anschluss stehen der Filmemacher Tobias Kriele und der Darsteller des Jorgito, der Schauspieler Jorge Jérez Belisario, zum Gespräch mit dem Publikum zur Verfügung.

Weitere interessante Information zum Thema gibt es im Internet unter der Adresse: www.kraftderschwachen.de

 
 

EURE FAVORITEN