Qualitätssiegel für Düsseldorfer BürgerStiftung

Anna Katharina Gollan (links), Mitglied des Vergabeausschusses, überreicht das Qualitätssiegel an Suzanne Oetker-von Franquet, Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung.
Anna Katharina Gollan (links), Mitglied des Vergabeausschusses, überreicht das Qualitätssiegel an Suzanne Oetker-von Franquet, Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung.
Foto: OH
Ein Expertenausschuss zeichnet die kompetente Stiftungstreuhänder für die gute Verwaltung ihrer Treuhandstiftungen aus.

Düsseldorf..  Die BürgerStiftung Düsseldorf erhält erstmals das Qualitätssiegel für die gute Verwaltung ihrer Treuhandstiftungen. Der Vergabeausschuss des Deutschen Stiftungsservice, einer Initiative des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen Berlin, bescheinigt damit die gute Qualität in der Verwaltung von Treuhandstiftungen. Ziel des im vergangenen Jahr neu installierten Siegels ist es, gute Treuhänder von Stiftungen herauszustellen und damit Stiftern eine Orientierung bei der Auswahl eines Treuhänders zu bieten.

Die BürgerStiftung Düsseldorf verwaltet derzeit drei Treuhandstiftungen mit einem Vermögen von 1,4 Millionen Euro. Suzanne Oetker-von Franquet, Vorstandsvorsitzende der Bürger-Stiftung: „Mit diesem Siegel erhält die BürgerStiftung die Bestätigung für ihre sorgfältige Umsetzung des Stifterwillens in den von ihr verwalteten Treuhandstiftungen. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die wir nach einem sehr strengen Prüfungsverfahren in Berlin entgegennehmen konnten.“

Die Kriterien für das Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung basieren auf den Grundsätzen guter Verwaltung von Treuhandstiftungen. Bescheinigt werden demnach die Integrität des Treuhänders, Beachtung des Stifterwillens und Autonomie der Treuhandstiftung, die gute Organisation und das korrekte Rechnungswesen, die Vermögensbewirtschaftung, Gremien und geordnete Kontrollbefugnis, Transparenz, die Qualifikation der BürgerStiftung als Treuhänder und die Vermeidung von Interessenkonflikten. Das Siegel wird für drei Jahren verliehen. Ein unabhängiger, neunköpfiger Vergabeausschuss mit besonderer Expertise in den Bereichen Recht, Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung, Vermögensbewirtschaftung und der Treuhandstiftungsverwaltung prüft die Einreichungen.

EURE FAVORITEN