Polo raste gegen Beleuchtungsmast

Dieser Polo fuhr in der Nacht zur Karsamstag gegen einen Beleuchtungsmast an der Moskauer Straße. Der brennende Motor wurde von Polizisten gelöscht.
Dieser Polo fuhr in der Nacht zur Karsamstag gegen einen Beleuchtungsmast an der Moskauer Straße. Der brennende Motor wurde von Polizisten gelöscht.
Foto: Schüller
Bei dem Unfall an der Moskauer Straße in Düsseldorf wurden in der Nacht zu Karsamstag vier Personen verletzt.

Düsseldorf..  In der Nacht zum Karsamstag wurden bei einem Unfall auf der Moskauer Straße vier Personen verletzt. Ein Polo prallte bei dem Unfall um 2.31 Uhr gegen einen Beleuchtungsmast, der Motorraum fing dabei Feuer.

Polizeibeamte konnte den Brand mit einem Feuerlöscher aus ihrem Streifenwagen löschen. Die herbeigerufene Feuerwehr sicherte anschließend das Fahrzeug und nahm auslaufende Betriebsmittel auf.

Die Verletzten wurden mit Rettungsfahrzeugen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach einer Stunde beendet. Die Unfallursache ist unklar. Gerüchte, es könnte sich um ein nächtliches, illegales Autorennen gehandelt haben, wies die Polizei gestern zurück.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel